| news | schiff

Costa Semeralda: Auslieferung verzögert sich erneut

Aufgrund von weiteren Bauverzögerungen wird das neue Costa Flaggschiff erst im Dezember 2019 in See stechen.

Diese Verzögerung bedeutet abermals die Annullierung einiger geplanter Kreuzfahrten: Die erste Costa Smeralda-Kreuzfahrt solle demnach am 21. Dezember 2019 von Savona aus starten.

Der Reiseverlauf, der bis zum 16. Mai 2020 wiederholt wird, bleibt unverändert: Savona (Samstag), Marseille (Sonntag), Barcelona (Montag), Palma de Mallorca (Dienstag), Civitavecchia (Donnerstag) und La Spezia (Freitag).

Costa Cruises entschuldigt sich aufrichtig und informiert die Reisebüros und Gäste, die auf den Kreuzfahrten der Costa Smeralda vom 30. November bis 20. Dezember 2019 gebucht wurden, welche nicht mehr stattfinden können. (red)


  costa, costa smeralda, auslieferung, verzögerung, kreuzfahrtschiff, flaggschiff, schiffsbau


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.