| news | flug» flughafen

Level stoppt Expansion in Wien

Die ursprünglich für Mitte August geplante Aufnahme eines weiteren Airbus A320 in die Flotte wurde auf unbestimmte Zeit verschoben

Level habe sich aus mehreren Gründen dafür entschieden, das siebte Flugzeug vorläufig nicht in seine Flotte aufzunehmen, hieß es in der Aussendung.

Preiskampf am Flughafen Wien 

Level war 2018 wie andere Billigfluglinien nach der Insolvenz der einstigen Air-Berlin-Tochter Niki nach Wien gekommen. Der Preiskampf am Flughafen Wien sorgt seither zwar für günstige Flugtickets, ließ aber die Gewinne der Fluggesellschaften einbrechen.

Level stellt laut "AviationNetOnline" mit 30. August auch seine Flüge von Wien nach London-Gatwick ein. Bereits in den vergangenen Monaten verlagerte die Fluggesellschaft, die in Wien unter dem Namen Anisec Luftfahrt GmbH firmiert, seine Expansion teilweise nach Amsterdam.

"Der derzeitige Fokus liegt auf der Produktivität des Winterflugplans, der Optimierung einiger Strecken und der Weiterentwicklung und Stärkung unserer Präsenz in den zur Zeit von Level bedienten Märkten", erklärte die Pressesprecherin.

Aktuell betreibt Level insgesamt sechs Airbus-Mittelstreckenflugzeuge, davon seien im September und Oktober zweieinhalb ab Wien im Einsatz. Neben zwei fix in Wien stationierten Fliegern wird einer dritter Airbus-Jet mit der zweiten Level-Basis in Amsterdam geteilt. (APA / red) 


  level, expanision, expansions-stopp, preiskampf, flughafen wien, london gatwick


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.