| news | veranstalter

TUI: Änderung bei Vertriebskonditionen

TUI setzt bei den Vertriebskonditionen für das Geschäftsjahr 2019/20 auf Kontinuität im Grundsatz und Verbesserungen im Detail.

"In herausfordernden Zeiten und in einem schwierigen Marktumfeld profitieren unsere Partner von der starken Marke TUI, die für Qualität und Sicherheit steht und eine solide Basis für weiteres gemeinsames Wachstum ist“, so TUI Österreich Vertriebsdirektorin Ines Wasner.

Reisebüros würden bei einem unverändert attraktiven und fairen Vergütungsmodell aus dem größten Angebot aller Zeiten schöpfen und zusätzlich mit neuen Umsatzchancen, wie einem frühen Winterstart auf die Kapverden am 27. Oktober, ihre Verkäufe steigern können, wie es in einer Aussendung des Veranstalters heißt.

Kontinuität im Grundsatz, Veränderungen im Detail

Das Modell aus den Vorjahren bleibt unverändert: Der Mindestumsatz von 150.000 EUR, die Umsatzklassen sowie Grund- und Leistungsprovision inklusive TUI Value- und Wachstumsprovision bleiben bestehen. So können Reisebüros eine Gesamtprovision von bis zu 12,1% erreichen. Der volle Provisionssatz gilt dabei nach wie vor auch auf TOP-Produkte der Marken TUI, Gulet und airtours.

Reduzierte Wachstumsprovisionsstufen: Reisebüros können, je nach erreichtem Index, ihre Leistungsprovision um bis zu 0,3% Wachstumsprovision für den gesamten provisionsrelevanten Umsatz erhöhen. Es kommt zu einer Reduzierung der Stufen von 106% auf 105% sowie von 109% auf 107%. Die 103% Prozent-Stufe bleibt gleich.

TUI Value Umsatz: TUI baut ihr Angebot über alle Zielgebiete und Marken weiter aus - mit neuen Hotels bei den eigenen Hotelmarken und –konzepten. Die TUI Value Provision erhöht die Leistungsprovision auf den gesamten provisionsrelevanten Umsatz um bis zu 0,3%. Zur besseren Übersicht sind die TUI Value Objekte im Iris.plus gelb markiert.

„Mit einer starken Marke im Rücken und gezielten Optimierungen unseres bewährten Konditionenmodells sind wir perfekt aufgestellt, um unseren Vertriebspartnern zusätzliche Provisionschancen zu ermöglichen“, so Gerlinde Leskovar, Leiterin Vertriebs-Services bei TUI Österreich. 

(red)


  tui, tui österreich, provisionssicherheit, vertieb, vertriebskonditionen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.