| flug» bildung

Austrian Airlines sucht Nachwuchstalente


Foto: Sunny Studio / shutterstock.com
Bei der Besetzung von Fachkräften mit den richtigen Talenten setzt Austrian Airlines in ihrer Recruiting Strategie verstärkt auf duale Ausbildungsprogramme, die ein Studium mit praktischer Erfahrung verbinden.

Erst im vergangenen Jahr startete das 7-semestrige Bachelorstudium „AIRcelerate“ für zukünftige Luftverkehrsmanager. Die dualen Studenten sind gerade dabei, bei Jobrotationen in operativen und kommerziellen Bereichen wie Flugbetrieb, Sales oder Netzplanung bei Austrian Airlines Praxisluft zu schnuppern.

Kommenden Herbst beginnt bereits ein weiteres Ausbildungsprogramm nach diesem System: Im dualen Studium Informatik in Kooperation mit der FH Technikum Wien teilt sich die Studienzeit in Praxisphasen bei Austrian Airlines und Theorieteile an der Fachhochschule auf. Die Studieninhalte entsprechen denen im Bachelor-Studiengang Informatik der FH Technikum Wien.

„Auf diese Weise können die Studenten Theorie und Praxis auf optimale Weise kombinieren“, so Corinna Conrads, Leiterin Talent Management & Recruiting bei Austrian Airlines.

AUA fördert Studenten

Während des 6-semestrigen Bachelorstudiums erwirbt man zusätzlich zu den klassischen Inhalten der Informatik alle Fähigkeiten, die man braucht, um sich in der IT-Systemumgebung eines Luftverkehrsunternehmens erfolgreich zurecht zu finden. In den vorlesungsfreien Phasen absolvieren die Studenten ein maßgeschneidertes Trainee Programm bei Austrian Airlines am Flughafen Wien, wo sie in Projekten und Workshops das nötige Rüstzeug erwerben, um idealerweise direkt nach dem Programm bei Austrian Airlines einzusteigen.

2019 ermöglicht Austrian Airlines fünf Studenten, an dem dualen Ausbildungsprogramm teilzunehmen, 2020 werden es bis zu acht sein. Auch für die nächste Generation des „AIRcelerate“ Programms werden 2020 bis zu acht Studenten gesucht, die bei Austrian Airlines Praxis sammeln wollen.

Standort Wien entwickelt digitalen Arbeitsplatz

 

„Wir investieren in neue Mitarbeiter für unseren IT-Bereich. Für das duale Studium Informatik sind außer der Matura oder einem gleichwertigen hochschulfähigen Abschluss und dem Interesse, Neues auszuprobieren keine weiteren Qualifikationen im IT-Bereich nötig. Die dualen Studenten entwickeln ihre Fähigkeiten und Stärken direkt bei uns im Unternehmen. Es warten jede Menge spannende Themen und Projekte auf sie“, freut sich Austrian Airlines IT-Chef Stefan Matzelle. Erst kürzlich wurde unter seiner Führung das „Center of Excellence Digital Workplace“ bei Austrian Airlines in Wien etabliert, das die Themen rund um den digitalen Arbeitsplatz für die gesamte Lufthansa Group verantwortet und steuert. (red)


  aua, austrian airlines, studium, ausbildung, theorie und praxis


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.