| nachhaltigkeit

TUI zeichnet nachhaltige Hotels aus


470 Hoteliers haben sich in diesem Jahr für die begehrte Auszeichnung "TUI Umwelt Champion" beworben. Prämiert werden insgesamt 192 Hotels - 11 mehr als im Vorjahr - für besonders hohe Umwelt- und Sozialstandards.

Der TUI Umwelt Champion bietet Urlaubern bereits bei Buchung einer Reise Orientierung und ist in den Urlaubskatalogen und auf www.tui.at klar ausgewiesen

Die TUI Marken- und Konzepthotels gehen mit gutem Beispiel voran und sind führend beim Thema Nachhaltigkeit. Unter den Siegern befinden sich 95 TUI Hotels, darunter 21 Riu Hotels, 18 Robinson Clubs, jeweils sechs TUI Magic Life Clubs und TUI Blue Hotels, sowie 19 TUI Sensimar und ein TUI Family Life Hotel. Insgesamt besitzen 80 Prozent der konzerneigenen oder von der TUI Group geführten Hotels eine Nachhaltigkeitszertifizierung. Beim Blick auf die regionale Verteilung zeigt sich: Spanische Hoteliers sind mit 70 TUI Umwelt Champions wieder Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit, gefolgt von der Türkei mit 38 und Griechenland mit 26 grünen Hotels.

Bessere Umweltperformance, höhere Gästezufriedenheit

Gemeinsam mit ihren Hotelpartnern arbeitet TUI kontinuierlich an der Verbesserung der Umweltperformance der Hotels. Nachhaltig geführte Häuser weisen ein hohes Maß an Gästezufriedenheit auf. So können TUI Umwelt Champions ihre Gäste viel besser binden und haben durchschnittlich doppelt so viele Stammgäste wie andere. Entsprechend groß ist die Bereitschaft vieler Hoteliers, sich für den Schutz der Umwelt zu engagieren und sozialverantwortlich zu handeln. Die Reduktion von Abfällen und die Vermeidung von Einwegartikeln aus Kunststoff nehmen in Urlaubshotels einen immer höheren Stellenwert ein. TUI Umwelt Champions weisen Kunststoffabfälle bereits gesondert aus und reduzieren kontinuierlich ihren Verpackungsabfall. Beispielhaft sind die beiden Robinson Clubs auf den Malediven, die auf eine nachhaltige und abfallvermeidende Trinkwassergewinnung durch die Inbetriebnahme zweier Sodaanlagen setzen. Darin wird durch ein Osmoseverfahren Meerwasser entsalzt und gereinigt. Das gewonnene Trinkwasser wird durch den Zusatz von Mineralien und Kohlensäure in Sodawasser umgewandelt und in Glasflaschen abgefüllt. Die Reinigung der Flaschen findet ebenfalls direkt vor Ort statt, wodurch die Herstellung, der Transport und die Entsorgung von etwa 800.000 Plastikflaschen im Jahr entfallen. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern spart auch Kosten. (red)


  tui, tui umwelt champion, auszeichnung, nachhaltigkeit, abfallreduzierung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
25 August 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.