| veranstalter

EF: Die beliebtesten Sommerziele für Sprachreisen

Obwohl die EU-Kommission dem kostenlosen Interrail-Ticket für alle 18-jährigen EU-Bürger aus finanziellen Gründen kürzlich eine Absage erteilt hat, möchte sie mit dem Programm „Move2Learn, Learn2Move“ die Mobilität junger Menschen in Europa verstärkt fördern. EF präsentiert die beliebtesten Sprachreiseziele unter Österreichs Schülern im Sommer 2017.

Hoch im Kurs steht bei vielen Schülern die englische Hauptstadt London mit ihren Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Für Teilnehmer an Sprachreisen bieten sich Wochenendausflüge nach Oxford und Brighton an, EF hält zudem mit dem Lego und dem Vlogger Studio hauseigene Attraktionen bereit. Auch Saint Raphael, an der südfranzösischen Côte d’Azur gelegen, ist ein besonders häufig frequentiertes Ziel. Hier sind Ausflüge nach Nizza, St. Tropez und Monaco sowie Surf- und Tauchunterricht möglich. Malta hat neben weißen Sandstränden auch eine Schönwetter-Garantie zu bieten. In der irischen Hauptstadt Dublin erwartet die Sprachschüler ein Mix aus moderner und traditioneller irischer Kultur. Dabei darf der Step Dance nicht fehlen, zudem werden Trips in die Stadt Galway oder zu den berühmten Cliffs of Moher angeboten. Die andalusische Metropole Malaga wartet indes mit ihrer Lage an der palmengesäumten Costa del Sol auf. Strand-BBQs sorgen hier ebenso für gute Laune wie die Zeit im EF Beach Club. Kunstbegeisterte kommen im Picasso-Museum auf ihre Kosten.

Gute Argumente für „Stubenhocker“

Eltern, deren Kinder vielleicht nicht gleich auf Anhieb begeistert sind, können diese mit den Angeboten und dem Freizeitprogramm rund um die Sprachkurse von der Idee einer Sprachreise überzeugen und sie so auch zum Lernen motivieren.

„Unsere Empfehlung lautet, nicht mit Druck zu arbeiten, sondern Kindern die vielen schönen Seiten und Vorzüge der Reise aufzuzeigen. Es ist uns besonders wichtig, dass die Kinder Spaß haben und mit Freude bei der Sache sind. Ein Sprachkurs ist auch immer eine tolle Chance, Gleichaltrige kennen zu lernen und neue Freunde aus aller Welt zu finden“, sagt Cornelia Lindner, Country Manager Austria, Slovakia, Hungary bei EF Sprachreisen.

Zudem setzt EF bei der Vermittlung der Inhalte auf moderne, multimediale Technik und verwendet die neuesten Methoden – für etwas ältere Schüler also auch ein heißer Tipp zur Vorbereitung auf die Matura.

(red)


  ef, sprachreisen, sommer2017, london, dublin, malta, malaga


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.