| flug

AUA: Passagierplus hält an

Nach dem positiven Start ins neue Jahr (+8,5% im Jänner) hat Austrian Airlines die Passagierzahlen auch im Februar 2017 gesteigert: der Carrier beförderte knapp 639.000 Passagiere.

Das entspricht einem Wachstum von 3,2% gegenüber dem Vorjahresmonat. Dieser Anstieg sei vor allem auf den stärkeren Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland zurückzuführen, wie die Airline mitteilt. Das Angebot, gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK), wurde um 2,6% auf rund 1,5 Mrd. erhöht.

Die verkauften Sitzkilometer (RPK) sind um 1,4% auf über 1,0 Mrd. zurückgegangen. Die Auslastung der Flüge lag im Durchschnitt bei 66,8%, eine Verringerung um 2,8 Prozentpunkte gegenüber Februar 2016.

Im Zeitraum Jänner bis Februar 2017 hat Austrian Airlines in Summe mehr als 1,3 Millionen Passagiere befördert. Dies entspricht einem Anstieg von 5,8%. Das Angebot gemessen in ASK wurde um 2,8% auf rund 3,2 Mrd. erhöht. Die Auslastung ist um 1,7 Prozentpunkte auf 68,2% zurückgegangen.


  austrian airlines, passagierzahlen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.