| flug» technologie

AATIX: Flugmarkt im 3. Quartal unter Vorjahr

Der österreichische Flugmarkt lag auch im dritten Quartal 2016 deutlich unter Vorjahr, wie der Austrian Air Travel Index (AATIX) von Amadeus Austria zeigt.

Besonders der Juli zeigte mit minus 26,5% deutliche Schwächen, aber auch der September erreichte ein zweistelliges Minus. Insgesamt kam 2016 damit bis Ende September auf kumulierte 8,7% unter Vorjahr.

Verschiebung der Nachfrage

„Die Österreicher fliegen in diesem Jahr deutlich weniger – der Markt ist nach wie vor von der anhaltend mäßigen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und politischer Unsicherheit geprägt. Der Anteil der Österreicher, die mit dem Auto nach Italien und Kroatien gefahren sind, statt in klassische Sommerdestinationen zu fliegen, dürfte gestiegen sein“, sagt Bernhard Brauneder, Geschäftsführer von Amadeus Austria. „Einzeleffekte wie die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele im Sommer spielen sicher eine Rolle, da sie traditionell zu einer Verschiebung der Reisenachfrage führen und das August-Minus ja auch deutlich kleiner ausfiel als das Juli-Minus. Sie sind aber insgesamt eher nachrangig zu sehen.“

Der AATIX zählt alle Netto-Flugsegmente, die von einer repräsentativen Auswahl österreichischer Reisebüros im jeweiligen Monat über Amadeus gebucht werden. Die Datenerhebung erfolgt vollständig anonymisiert. (red)


  aatix, amadeus austria, flugmarkt, tickets, österreich


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.