| umfrage

Studie zum Thema Reisen

Das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com widmete sich in einer aktuellen Studie dem Thema Reisen.

Rund 1.000 Personen aus Österreich zwischen 18 und 69 Jahren wurden zum Reiseverhalten und rund um ihre Einstellungen zu Online-Reiseportalen befragt.

Reiseverhalten

Je ein knappes Viertel hat in den letzten 12 Monaten eine (23,8%) oder zwei (24,2%) Urlaubsreisen mit zumindest einer Übernachtung unternommen. Weitere 15,1% haben dreimal innerhalb eines Jahres geurlaubt. Jeder Dreizehnte (7,7%) ist viermal und jeder Zwölfte (8,5%) öfter als viermal auf Reisen unterwegs gewesen. Mehr als die Hälfte (56,6%) bevorzugt einen Urlaub mit Bademöglichkeit. Auch Städte- und Kulturreisen sind für 50,3% ein attraktives Reiseziel. Ein Drittel (35,5%) gönnt sich am liebsten ein Verwöhn-Programm in Form eines Wellnessurlaubs. Für drei von Zehn (29,5%) steht bei Urlaubsreisen die Familie im Mittelpunkt. Jeder Fünfte bevorzugt das All-Inclusive-Modell (21,2%) und Bewegung bei Sport- und Wanderurlauben (20,8%). Fast jeder Sechste (18,2%) genießt gerne Abenteuerreisen mit garantiertem Erlebnis-Faktor. 12,3% sind gerne in der Heimat unterwegs und 9,6% begeben sich auf Kreuzfahrten Weniger beliebt sind Urlaube am Bauernhof (4,9%), Busreisen (4,8%), Sprachreisen (3,7%), Singlereisen (2,5%) und spirituell angelegte Selbstfindungsreisen (1%).

Unterkunft

Mit 55,3% der Reisenden zieht es die meisten in ein 4-Stern-Hotel. Etwa ein Drittel (35,7%) bucht Appartements, vor allem bei der jüngeren Generation ist diese Art der Unterbringung beliebt. An dritter Stelle rangiert mit 27,6% das 3-Stern-Hotel. Im Mittelfeld landen Pensionen (18,4%), 5-Stern-Hotels (17,1%), Privatzimmer (14,6%) und Clubanlagen (13,8%).

Buchungsverhalten

Laut der Studie „Online-Reiseportale Radar“ nehmen immer mehr Urlauber die Planung im Internet selbst in die Hand.

„Sieben von Zehn (71,1%) denken, dass Online-Reiseportale über kurz oder lang die Beratung in stationären Reisebüros ersetzen werden“, so Dominique Ertl, Studienleiterin von Marketagent.com.

Etwa jeder Fünfte (21,2%) ist vom gänzlichen Ersatz stationärer Reisebüros durch den E-Commerce der Reisebranche überzeugt. Die Mehrheit, nämlich 49,9%, denkt, dass Reiseplattformen im Internet die Beratung in stationären Reisebüros eher schon verdrängen. Knapp ein Viertel (23,7%) kann sich eine Reisebuchung ohne persönliche Reiseberatung jedoch eher weniger vorstellen und weitere 5,3% auf keinen Fall.

Von den 19 Online-Reiseportalen wurde „tui.at“ als vertrauenswürdigstes Portal (65,1%) wahrgenommen und „hofer-reisen.at“ punktet mit 52,8% als preisgünstigste Website. (red)


  marketagent, umfrage, reiseverhalten, online-portale, reisebüro, buchungsplattformen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.