| news | reisebüro» vertrieb

IMAS-Studie: Reisebüro- vor Online- und Direktbuchungen

Gut ein Drittel der Österreicher bucht im Reisebüro, doch Jüngere und Besserverdiener fokussieren sich auf Online.

Vergangenes Jahr buchten laut IMAS-Studie 31% aller Österreicher eine Reise. Ein Drittel davon tat dies im Reisebüro, 27% verließen sich auf Online-Buchungstools, 26% buchten direkt vor Ort und 13% fanden ihr Urlaubsangebot auf einer Homepage.

Junge wollen ins Ausland

Die heute, Donnerstag, publizierte Studie belegt, dass jüngere Menschen und Angehörige höherer Bildungsschichten vermehrt online buchen und in die Ferne reisen. Je jünger und urbaner die Reisenden, desto eher liege eine Flugreise in ferne Länder im Trend. Im Durchschnitt werden für eine Reisebuchung 3,4 Informationsquellen herangezogen. An der Spitze rangiert dabei das Internet mit 42%, gefolgt von Freunden mit 38%, sowie Webseiten von Reiseanbietern und Reisebüros mit je 34%.

Die Umfrage zeigt, dass jemand am ehesten dort bucht, wo er sich auch die erste Information holt. Geht also jemand ins Reisebüro, um erste Tipps einzuholen, ist es wahrscheinlich, dass er über den gesamten Informations- und Buchungsvorgang "offline" bleibt. Genauso verhält es sich mit denjenigen, die sich ihren Urlaubsgusto beim Surfen auf Homepages holen, sie konsultieren vor allem das Internet und buchen dann auch auf einer Webseite.

Preisvergleich nach der Buchung

Die Online-Generation verkehrt ausschließlich im digitalen Raum, umgekehrt hält auch eine hohe Anzahl dem klassischen Buchungsvorgang im Reisebüro die Treue. Nach der Buchung überprüfen knapp drei von vier Reisenden ihre Entscheidung und verwenden dabei den digitalen Vergleich - auch wenn sie offline gebucht haben. Für die Studie wurden 1.000 Österreicher, statistisch repräsentativ für die Bevölkerung ab 16 Jahren in persönlichen Interviews befragt. (APA/red.)


  Studie, Reisebüro, Online, Buchung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.