| schiff

Auslieferung der AIDAprima nochmals verzögert

AIDA Cruises gibt für die Wintersaison 2015/16 bekannt, dass die AIDAstella die Orientreisen der AIDAprima übernehmen wird.

Die AIDAstella, die eigentlich im kommenden Winter im Mittelmeer kreuzen sollte, wird ab November 2015 in Dubai eingesetzt. Die Jungfernfahrt der AIDAprima ab Yokohama, ihre Abfahrten ab Dubai sowie die Überstellungsfahrt nach Hamburg musste die Reederei absagen, da die japanische Mitsubishi Heavy Industries Ltd. (MHI) in Nagasaki informierte, den Zeitplan zur Fertigstellung der AIDAprima nicht einhalten zu können.

Michael Ungerer, President AIDA Cruises:

"Wir bedauern sehr, dass wir unseren Gästen den erhofften Urlaub nicht wie geplant bieten können. Alle betroffenen Gäste werden selbstverständlich zu Alternativen und großzügigen Kompensationen informiert. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir ein erstklassiges Schiff erhalten werden, das neue Maßstäbe setzt und unsere Gäste mit seinen Produktinnovationen, einer Top-Qualität und noch mehr Serviceangeboten begeistern wird."

Die AIDAprima wird im April 2016 wie geplant ihre Metropolenreisen ab Hamburg aufnehmen. Die Taufe wird ebenfalls in Hamburg stattfinden. Nähere Informationen werden zeitnah bekannt geben, so AIDA Cruises in einer Aussendung. (red.)


  aida cruises, aidaprima, japan, mitsubishi werft, aidastella, überstellungsfahrt, jungfernfahrt, reederei


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Verena Kosnar

Autor/in:

Chefredakteurin reisetipps

Verena Kosnar, seit über 12 Jahren beim Profi Reisen Verlag, ist als Chefredakteurin des Urlaubsmagazins reisetipps und Kreuzfahrtexpertin immer auf der Suche nach spannenden Reportagen





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.