| technologie

Ropardo wird peakwork

Die Ropardo AG mit Sitz in Leverkusen wurde aktuell mit der Düsseldorfer Peakwork AG verschmolzen.

Peakwork hatte bereits im vergangenen Jahr Anteile erworben und im September dieses Jahres 100% der Ropardo AG übernommen. Der Firmenname Ropardo wird nun gestrichen.

„Die Teams von Ropardo und Peakwork wurden bereits in den vergangenen Monaten zusammengeführt und arbeiten überaus erfolgreich zusammen“, freut sich Ralf Usbeck, Vorstandsvorsitzender von Peakwork.

Das Tagesgeschäft bleibt von dieser rechtlichen Änderung unberührt. Lediglich verwaltungstechnisch werden Strukturen optimiert. Axel Brand, Director Sales & Project Management bei Peakwork und vorher zweiter Vorstand der Ropardo AG, ist bereits seit dem vergangenen Jahr verantwortlich für das komplette Projektgeschäft. Der Standort Leverkusen wird als dritter Standort neben Düsseldorf und Aachen weiterhin bestehen bleiben.

Die Unternehmen konnten durch diesen Zusammenschluss Ressourcen und Kompetenzen für die Umsetzung von Kundenprojekten zur Implementierung der Player-Hub-Technologie bündeln. (red)


  peakwork, ropardo, technologie, hub-player-technologie, firmenübernahme


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.