| news | destination» veranstalter

Vienna Pass am Start

Die drei Gesellschafter von Vienna Sightseeing, Blaguss, Dr Richard und Elite Tours stehen auch hinter dem neuen Vienna Pass, der mit kommenden Jänner an den Start geht. 

Die neue all-inclusive city-card, ist in mehreren Varianten, abhängig von der Aufenthaltsdauer, als 2-, 3- oder 6-Tages Pass verfügbar. Der Vienna Pass umfasst die Leistungen des freien Zutritts zu den top-Sehenswürdigkeiten Wiens, die unlimitierte Nutzung der Hop On Hop Off-Sightseeing Busse, dem Vortritt bei Einlasskontrollen durch fast lanes, ein 3-sprachiges guidebook und eine smartphone-Applikation für die optimale Planung des Aufenthaltes sowie attraktive Ermäßigungen bei exklusiven Partnerunternehmen. Darüber hinaus können die Netzkarten der Wiener Linien gleich mit bestellt werden. Die Vienna Pass-Nutzer erhalten einen 10%igen Preisvorteil. "

Mit dem Vienna Pass ist Wien im modernen Tourismus angekommen. Im Besitz des Vienna PASSes werden Wiens Touristen unsere smart city auch smart entdecken und genießen", freut sich Paul Blaguss, Geschäftsführer der neu gegründeten VPG Vienna Pass GmbH.
Die bekanntesten 57 Sehenswürdigkeiten sind Partner

Es habe nicht lange gedauert, die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten Wiens für eine Partnerschaft zu gewinnen, erklärt Blaguss. So zählen beispielsweise zu den 57 teilnehmenden Partnern das Schloss Schönbrunn inkl. Irrgarten und Gloriette, der Tiergarten Schönbrunn, das Wiener Riesenrad, die Albertina, das Natur- und das Kunsthistorische Museum, die Spanische Hofreitschule, die Kaiserliche Schatzkammer, Hofburg mit Kaiserappartments, Sisi-Museum und Silberkammer dazu, ebenso wie der Stephansdom, der Donauturm, das Leopold Museum sowie das KunstHaus Wien, das Jüdische Museum und das Haus der Musik - um nur einige zu nennen.

"Ich bin sicher, dass der Vienna Pass die perfekte Symbiose von Tradition und Innovation ist. Er wird der Tourismusstadt Wien und unseren Partnern einen signifikanten Wettbewerbsvorteil bringen", so Dr. Ludwig Richard, Mitgesellschafter der VPG Vienna Pass GmbH.
Einfache Bezugsmöglichkeiten

Der Vienna Pass ist erhältlich, online unter www.viennapass.com, im Verkaufslokal in der Opernpassage (1010 Wien), an der Kassa des Wiener Riesenrads, bei ausgewählten Partnern und vielen Hotels. Online-Bucher können wählen, ob sie ihren Vienna Pass schon vor Reiseantritt zu Hause per Post erhalten möchten oder diesen im neu gestalteten Kundencenter in der Opernpassage, das von Austrobus geführt wird, persönlich abholen möchten.

Der 2-Tages Vienna Pass kostet 69 EUR, der 3-Tages Pass 84 EUR und die 6-Tages Variante ist um 99 EUR erhältlich. Für Kinder von 0-6 Jahren in Begleitung sind die all-inclusive-Angebote des Vienna PASS kostenlos. Kinder und Jugendliche im Alter von 6-19 Jahren bezahlen die Hälfte. Auch werden Kooperationen mit Reisebüros und Reisveranstaltern angestrebt. (red)


  vienna pass, wien, blaguss, dr. richard, elite tours, sightseeing, vorteilskarte, incoming


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.