| karriere

Michael Buller bleibt VIR-Vorstand

Der amtierende Vorstand Michael Buller wurde auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) in München einstimmig von den anwesenden Vollmitgliedern in seinem Amt bestätigt.


Buller setzt die Vorstandschaft auf eigenen Wunsch zunächst für ein Jahr bis zum 31. Dezember 2014 fort. Nach vier Amtsjahren sieht der Online-Experte nach wie vor viel Handlungsbedarf für die Reputation der touristischen Internet-Branche.

„Ich werde weiterhin stark für die Rechte von Verbrauchern bei Online-Buchungen eintreten, und die Seriosität einzelner Anbieter nachhaltig zum Thema machen“, kündigt Buller an. „Ich sehe es als überaus wichtig an, dass der VIR die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben im Sinne des Verbrauchers überwacht und kontrolliert.“

Zu den etablierten Branchenveranstaltungen des VIR in der Gesamttouristik zählen die VIR Online Innovationstage, die im kommenden Jahr am 2. und 3. Juli 2014 erneut im Marshall-Haus auf dem Gelände der Messe Berlin stattfinden. Sie werden von der siebten Ausgabe des Innovationswettbewerbes „Sprungbrett“ begleitet, bei dem der Verband Erfolg versprechende Ideen für die Online-Touristik auszeichnet und fördert. (red)


  verband internet reisevertrieb, vir, online-touristik


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.