| destination

Kolosseum wird restauriert

Mit kräftiger finanzieller Unterstützung eines italienischen Schuh-Moguls soll ab Ende September mit den Restaurierungsarbeiten des heruntergekommenen Kolosseums in Rom begonnen werden.

An dem antiken Amphitheater solle auf insgesamt acht Baustellen gearbeitet werden, sagte der Leiter der archäologischen Stätten in Rom, Roberto Cecchi. Die Arbeiten an jeder der Baustellen würden zwischen zwei und drei Jahre in Anspruch nehmen, zunächst solle an drei Baustellen gleichzeitig begonnen werden. Nach Abschluss der Arbeiten werde sich das für die Touristen zugängliche Areal um 25% vergrößert haben, sagte Cecchi. Auch während der Restaurierung soll das historische Monument für Besucher geöffnet bleiben.

Möglich werden die Restaurierungsarbeiten durch den Chef der Schuh- und Handtaschenfabrik Tod's, Diego Della Valle, der 25 Mio. EUR für die Sanierung zur Verfügung stellt. Er darf mit seinem Engagement für das historische Bauwerk werben, beteuerte am Mittwochabend aber, keine Werbung am Kolosseum anbringen zu wollen: "Das Kolosseum gehört allen Italienern. Wir werden es nie zulassen, dass jemand es durch eine Werbekampagne verunstaltet." (APA/red)


  italien, rom


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.