| technologie

Italiens Kartellbehörde bestraft Online-Reisebüros

Italiens Kartellebehörde bestraft die Online-Reisebüros Expedia, Edreams und Opodo wegen mangelnder Transparenz.

Insgesamt 415.000 EUR müssen die Gesellschaften zahlen, weil sie ihren Kunden unzulängliche Informationen über Versicherungen für Reisende und Kosten der Kreditkartenzahlungen geliefert haben, teilte die Kartellbehörde mit. 210.000 EUR Strafe muss Expedia zahlen. Für die Tochter Expedia Italy beträgt die Strafe 45.000 EUR. Edreams wurde zur Zahlung von 135.000 EUR verurteilt, Opodo Italia von 25.000 EUR. Die Untersuchung der Kartellbehörde war nach Klagen italienischer Konsumentenschutzverbände in die Wege geleitet worden. (APA/red)

  italien, expedia, opodo


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.