| destination» hotel

Quito feiert Stadtgründung

Am 6. Dezember feiert die ecuadorianische Hauptstadt den 476. Jahrestag ihrer Gründung durch den Konquistador Sebastián de Belalcázar.

Alljährlich nehmen die Quitorianer diesen geschichtsträchtigen Tag zum Anlass, ausgiebig zu feiern. Der Dezember ist deshalb für viele Besucher eine beliebte Zeit, um abseits der zahlreichen touristischen Attraktionen der amerikanischen Kulturhauptstadt 2011 die fröhliche Mentalität der Einheimischen hautnah zu erleben.

Für nächstes Jahr gibt es noch etwas Neues: auf einem 1.000 Hektar großen privaten Reservat mitten im ecuadorianischen Regenwald wird die Mashpi Lodge eröffnet. Rund zwei Autostunden von Quito entfernt, bietet sie einmaligen Ausblick auf die Wälder und umliegenden Täler. Mit ihrer umweltbewussten Bauweise unter Verwendung von Naturmaterialien verschmilzt sie mit der Natur. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Vielfalt des tropischen Waldes zu erkunden, ohne auf moderne Technik zu verzichten. 18 großzügige Suiten werden ergänzt durch einen Spa-Bereich, mehrere Lounges mit Panoramafenstern, einen Leseraum sowie ein Restaurant. (red)

  quito, ecuador, mashpi lodge, kulturhauptstadt


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.