| flug

Mexicana gerettet

Die Übernahme der mexikanischen Fluggesellschaft Mexicana de Aviación durch eine Gruppe mexikanischer Unternehmen hat die Airline vor dem Bankrott bewahrt.

Wie die Fondsgesellschaft Advent International mitteilte, erwarb die aus mehreren Unternehmen bestehende Gruppe Tenedora K insgesamt 95% der Aktien der größten und ältesten mexikanischen Fluggesellschaft, zu der auch die Billiglinien Click und Link gehören. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Die restlichen5% werden Eigentum der mexikanischen Pilotengewerkschaft ASPA, heißt es in der Mitteilung.

Mexicana war in den vergangenen Wochen in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Das Unternehmen litt nach eigenen Angaben vor allem unter zu hohen Löhnen für das Flugpersonal. Die neuen Eigentümer kündigten an, im Rahmen der Sanierung auch neue Arbeitsverträge aushandeln zu wollen. Die Jahresgehälter der Piloten sollen nach Medienberichten von 216.000 USD (rund 167.000 EUR) um rund 40% auf 127.000 Dollar gekürzt werden. (APA/red)


  mexicana, mexiko, insolvenz, lateinamerika, südamerika


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.