| news | ferienhäuser

KLM setzt auf Bio

Die Airline hat Biosprit in einem ihrer Passagierjets getestet.

Der Flug mit rund 40 ausgesuchten Gästen an Bord dauerte etwa eine Stunde, wie KLM gestern, Montag, mitteilte. Eines der vier Triebwerke der Boeing 747 wurde dabei mit einem 50%-en Gemisch aus Kerosin aus nachwachsenden Rohstoffen und herkömmlichem Treibstoff befeuert.

Das Kerosin für den Testflug wurde laut KLM aus Leindotteröl gewonnen. Eine Boeing 747 von Japan Airlines hatte bereits im Jänner einen Testflug mit einem Pflanzenöl gemacht. Airbus ließ seinen Super-Airbus A380 im Februar von Großbritannien zum Airbus-Sitz in Toulouse mit einem Gemisch aus Flüssiggas und Kerosin fliegen. Im Oktober folgte dann ein Langstreckenflug mit einer A340 auf der Strecke London-Doha mit dem selben Treibstoff. (red/apa)

  biotreibstoff, nachhaltiger tourismus, klm, japan airlines, japan, großbritannien, airbus, london, doha


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.