| news | bahn

Geld zurück für Bahnkunden

Ab morgen muss die ÖBB bei Verspätungen einen Teil des Fahrpreises zurückerstatten.

Mit morgen, 3. Dezember, erhalten Fahrgäste nämlich EU-weit mehr Rechte. Bei Verspätungen über 60 Minuten im nationalen und über 120 Minuten im internationalen Verkehr müssen Bahnbetreiber in der gesamte EU 25 bzw. 50% des Fahrpreises zurück zahlen.

Die ÖBB setzt noch eins drauf: Jahreskartenbesitzer - derzeit rund 40.000 - bekommen im Nahverkehr bei bestimmten Verspätungen ein Recht auf Entschädigungen. Bei der ÖBB werden Fahrgäste seit 2004 für Verspätungen entschädigt - ab einer Stunde Verspätung bei Tagesverbindungen und ab zwei Stunden bei Nachtverbindungen gab es 20% des Fahrpreises als Gutschein zurück. Wenn das Ticket mindestens 20 EUR (nationale Verbindung) bzw. 50 EUR (internationale Verbindung) gekostet hat. (red/apa)

  öbb, eu, österreich


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort, das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.