| news | karriere» veranstalter

Tui-Chef Joussen tritt zurück


Fritz Joussen - Foto: TUI Group
Der Chef des Reisekonzerns Tui, Friedrich Joussen, tritt zurück. Der Manager werde sein Amt zum 30. September 2022 vorzeitig niederlegen, teilte der Konzern heute überraschend mit.

Damit verliert der Reisekonzern einen langjährigen Chef. Das Präsidium des Aufsichtsrats schlägt eigenen Angaben zufolge den bisherigen Finanzvorstand Sebastian Ebel als Nachfolger vor.

Vorzeitiger Rücktritt

Joussen kam vor einem Jahrzehnt zur Tui Group. Sein Vertrag würde eigentlich bis September 2025 laufen. In seiner Amtszeit stürzte der Konzern wegen der Pandemie in eine schwere Krise und wurde auch mit Milliardenhilfen des Staates gestützt. Inzwischen profitiert das Unternehmen von der anziehenden Reisenachfrage. Der in Duisburg geborene Joussen war vor seiner Karriere Chef der Deutschlandsparte des Telekommunikationskonzerns Vodafone. (dpa/red)


  tui group, vorstand, vorstandsvorsitzender, rücktritt, finanzchef, karriere


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Managing Director

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.




Touristiknews des Tages
7 Dezember 2022


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.