| news | katalog» nachhaltigkeit

Neuer Dertour-Magalog "Bewusst Reisen"


Der neue Magalog beinhaltet mit insgesamt 39 zertifizierten Hotels in 18 Ländern das bisher größte Angebot an verantwortungsvollen Reisen und nachhaltigen Ausflugserlebnissen von Dertour.

Neuer Dertour-Magalog

Der Dertour-Magalog „Bewusst Reisen“ mit nachhaltigeren Reiseangeboten geht in die dritte Runde. Auf mehr als 100 Seiten präsentiert der Reiseveranstalter besondere Projekte und nachhaltig zertifizierte Hotels weltweit. Das Angebot an Ausflügen, welche die Kriterien eines verantwortungsvollen Tourismus erfüllen und Urlauber:innen authentische Erlebnisse ermöglichen, wurde mit der neuen Ausgabe weiter ausgebaut.

„Wir sehen gerade jetzt ein großes Interesse an nachhaltigeren Urlaubsangeboten. Mit dem bereits dritten Magalog wollen wir das Angebot für bewusstes Reisen bündeln und die Aufmerksamkeit hierfür stärken. Wir möchten unsere Kunden und Kundinnen über die Nachhaltigkeitsinitiativen der Hotels und der DER Touristik informieren und sie für das Thema ‚Bewusst Reisen‘ sensibilisieren und begeistern“, so Laura Steden, Director Corporate Responsibility DER Touristik Group.

Der Magalog bietet in der aktuellen Ausgabe mit 39 Hotels ein größeres Angebot denn je, unter anderem in Griechenland, auf den Kanaren, in der Türkei, in Ägypten, Costa Rica, Südafrika, auf Mauritius und in Sri Lanka. Nachhaltiger gestaltete Urlaubserlebnisse, praktische Tipps für bewusstes Reisen, spannende Geschichten aus den Reisezielen, Informationen zum Engagement der DER Touristik Foundation e.V. und Hintergrundinformationen zu den Nachhaltigkeits-Initiativen der Hotels runden den digital erscheinenden Magalog, der von Mai 2022 bis April 2023 gültig ist, ab. 

Weitere Nachhaltigkeits-Aspekte

Alle ausgewählten Hotels verfügen über ein anerkanntes Nachhaltigkeitszertifikat, das den Kriterien des Global Sustainable Tourism Council (GSTC) entspricht, und zeichnen sich durch ein nachhaltiges Management in Bezug auf soziale, wirtschaftliche, kulturelle und Umwelt-Aspekte aus.

Außerdem können Gäste der DER Touristik den CO2-Fußabdruck ihrer Reisen auf dertouristik.myclimate.org berechnen und kompensieren. Dies gilt für sowohl für Reisen aus dem Magalog als auch für alle Reisen der DER Touristik-Veranstalter. Im Magalog werden die CO2-Emissionen jedes Reiseangebotes zur besseren Orientierung beispielhaft berechnet und ausgewiesen.

3 Reisebeispiele des neuen Angebots :

Thailand: Neu im Programm ist unter anderem das Pimalai Resort & Spa auf Koh Lanta in Thailand, in dem nicht nur das Wohl der Gäste, sondern auch der Mitarbeitenden und der Umwelt im Fokus steht. Der meist einheimischen Belegschaft des exklusiven Resorts stehen nicht nur frische und gesunde Snacks und Mahlzeiten zur Verfügung, sondern auch Ruhezonen und Sportmöglichkeiten. Auf Ausflügen haben Gäste Gelegenheit, die Traditionen und den Alltag der Menschen auf Koh Lanta kennenzulernen, beispielsweise bei einer Mangrovenbootstour mit einem Dorf- und Marktbesuch. Um Abfälle zu vermeiden, ist alles auf dem Teller oder im Glas essbar, sogar die Garnierungen – Schirmchen und Co. findet man hier nicht.

Griechenland: Erstmalig im Magalog vertreten ist auch das Adults Only-Hotel Sentido Unique Blue auf Kreta mit Boho-Chic und nachhaltigerem Komfort. Bereits beim Bau wurde auf Nachhaltigkeit Wert gelegt: Die Thermofassade reduziert Energiekosten und Emissionen, Solarzellen erzeugen grünen Strom. Wassereinspar- und - aufbereitungsprogramme sowie gezielte Maßnahmen zur Abfallreduktion und Recycling tragen zu einem schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen bei. 
Faire Arbeitsbedingungen sorgen dafür, dass sich auch die Beschäftigten wohlfühlen. In der Gastronomie werden in erster Linie lokale Produkte verarbeitet.

Schweden: Bei der Autoreise „Erlebnisse in Lapplands Natur“ erfahren Urlauber:innen Schwedisch Lappland auf authentische und bewusste Weise. Neben einer Kanutour im Naturreservat Sävarån, in dem Biber, Otter, Kraniche, Singschwäne und seltene Seeadler beheimatet sind, steht unter anderem der Besuch einer Huskyfarm mit einer geführten Huskywanderung auf dem Programm – ein positives Beispiel dafür, wie man Tier, Natur und Mensch in Einklang bringt. Alle Hotels und Aktivitätsanbieter der Reise sind Mitglieder der Västerbotten Experience, einer staatlich geförderten Nachhaltigkeitsorganisation, die GSTC-Mitglied ist und sich dafür einsetzt, dass Natur und Kultur geschützt werden. (red) 


  der tourisitk, behindertengerecht, katalog, magalog, bewusst reisen, nachhaltige reisen, nachhaltigkeit, nachhaltiges reisen, verantwortungsvolles reisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.