| news | flug

Air France: Sommer 2021


Kaieteur Falls in Cayenne, Französisch-Guayana
Air France verstärkt seinen Service für die französischen Überseegebiete und bedient in diesem Sommer Französisch-Guayana sowie die Insel Reunion ab Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly.

Pro Woche werden bis zu 56 Flüge zwischen diesen Zielen und den beiden Pariser Flughäfen durchgeführt, die Verbindungen zum gesamten Kurz-, Mittel- und Langstreckennetz der Fluggesellschaft herstellen. Die im vergangenen Dezember gestartete Verbindung zwischen Paris-Charles de Gaulle und der französischen Karibik wird mit 7 wöchentlichen Flügen von und zu jeder der beiden Inseln zunehmen. Die Verbindungen zwischen Paris-Charles de Gaulle und Cayenne sowie zwischen Paris-Charles de Gaulle und Saint-Denis de La Réunion werden am 2. bzw. 6. April 2021 aufgenommen.

Flugplan – 2021 Sommersaison

Von / nach Pointe-à-Pitre: 18 wöchentliche Direktflüge
11 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Orly
7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Charles de Gaulle

Von / nach Fort-de-France: 14 wöchentliche Direktflüge
7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Orly
7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Charles de Gaulle

Von / nach Cayenne: 10 wöchentliche Direktflüge
7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Orly
3 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Charles de Gaulle mittwochs, freitags und sonntags ab 2. April 2021

Von / nach Saint-Denis de La Réunion: 14 wöchentliche Direktflüge
7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Orly
7 wöchentliche Direktflüge ab Paris-Charles de Gaulle ab 6. April 2021

Die Flüge werden von Boeing 777-200 und -300 durchgeführt, die mit Business-, Premium Economy- und Economy-Kabinen ausgestattet sind. Tickets können bereits an allen Air France-Verkaufsstellen einschließlich www.airfrance.com gebucht werden. Gemäß den Bestimmungen seiner Geschäftspolitik bietet Air France derzeit unabhängig vom ausgewählten Tarif modifizierbare Tickets für Reisen bis zum 30. September 2021 kostenlos an. Air France empfiehlt seinen Kunden vor Reiseantritt dringend, die aktuellen Einschränkungen, insbesondere im Hinblick auf COVID-Tests, auf der Website airfrance.traveldoc.aero zu überprüfen. Es ist zu beachten, dass derzeit ein negativer COVID-Test für alle Reisen in die französischen Überseegebiete obligatorisch ist. 

Da die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter oberste Priorität hat, hält Air France die Air France Protect-Gesundheitsmaßnahmen aufrecht, indem das Flugzeug vor jedem Abflug verstärkt gereinigt, die Körpertemperatur beim Einsteigen in bestimmte Ziele überprüft und es obligatorisch ist, dass Masken während der gesamten Reise getragen werden müssen. (red)


  französische Karibik, Pointe-à-Pitre, Guadeloupe, Fort-de-France, Martinique, Französisch-Guayana, Cayenne, La Reunion, Saint-Denis de La Réunion, Paris-Charles de Gaulle, Paris-Orly, air france, Direktflüge


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.