| news | schiff

VIVA Cruises sticht in See


Die SEAVENTURE von VIVA Cruises
Mit der „Seaventure“, der ehemaligen „Bremen“ von Hapag-Lloyd Cruises, bietet VIVA Cruises erstmals auch Hochseekreuzfahrten an.

Nicht erst im Frühjahr, wie ursprünglich geplant, sondern bereits am 1. November übernimmt die Scylla Gruppe, die Muttergesellschaft von VIVA Cruises, ihre erstes Hochseeschiff: Die ehemalige „Bremen“ von Hapag-Lloyd Cruises wird umbenannt in „Seaventure“. Ab Frühjahr 2021 kommt das Expeditionsschiff für VIVA Cruises ab/bis Bremerhaven in Nord- und Ostsee zum Einsatz. Noch nach dem Kauf im Mai war geplant, die ehemalige „Bremen“ nicht in den deutschsprachigen Ländern zu vermarkten.

„Aufregende Zeiten liegen hinter uns und wir freuen uns, dass wir die SEAVENTURE schon jetzt übernehmen können und nicht erst wie ursprünglich geplant im Mai 2021“, so Arno Reitsma, Geschäftsführer der Scylla AG.

All Inclusive-Konzept 

Die „Seaventure“ verfügt über 82 Kabinen und Suiten und bietet maximal 164 Gästen Platz. Dank kompakter Größe kann das Schiff kleinere Häfen sowie Flüsse befahren, die oft abseits bekannter Routen liegen.

„Wir freuen uns, dass wir dieses besondere Schiff nun auch im deutschsprachigen Markt verkaufen und unseren Gästen so neue, einzigartige Erlebnisse bieten können. Alle Gäste dürfen sich auf außergewöhnliche Routen freuen und genießen an Bord den bewährten VIVA Lifestyle“, freut sich Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises.

Die „Seaventure“ wird als All Inclusive mit Vollpension geführt. Inkludiert sind u.a. gehobene Küche, hochwertige Getränke sowie Kaffeespezialitäten und eine stets gefüllte Minibar in den Kabinen. Das Hygienekonzept „VIVA’s Checkliste“, das sich seit dem Frühjahr an Bord der Flusskreuzfahrtschiffe bewährt hat, wird entsprechend für den Hochsee-Betrieb adaptiert. (red.)


  viva cruises, scylla gruppe, ms bremen, hapag-llpyd cruises, seaventure, bremerhaven, übernahme, nordsee, ostsee


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.