| news | schiff

Mein Schiff 6: Kein Corona an Bord


Mein Schiff 6
Die vermeintlichen Corona-Fälle an Bord der Mein Schiff 6 haben sich als Fehldiagnosen herausgestellt.

Aufatmen nicht nur bei TUI Cruises, sondern in der ganzen Kreuzfahrtbranche, die gerade erste vorsichtige Schritte zurück auf See vornimmt. Die Mein Schiff 6 kann ihre Reise fortsetzen, nachdem zwölf Crew-Mitglieder falsch positiv auf Corona getestet worden waren. Die Ergebnisse haben sich heute als Fehldiagnose des zuständigen Labors herausgestellt.

Die Mitarbeiter waren heute erneut getestet worden, sowohl von TUI Cruises als auch zwei Mal von den griechischen Behörden. Da keine Gäste betroffen sind oder zur Kontaktgruppe 1 zählen, werden bei den Passagieren keine Tests vorgenommen.

Kreuzfahrt wird fortgesetzt

Am Montag war bei planmäßigen Tests unter 150 der insgesamt 666 Crew-Mitglieder zwölf Seeleute positiv getestet worden. Die Tests waren im Auftrag von TUI Cruises von einem griechischen Labor auf Kreta durchgeführt worden. Der Kapitän brach daraufhin die Reise ab und fuhr zum Hafen von Piräus, die Betroffenen wurden isoliert. An Bord sind derzeit 922 Passagiere. Die Kapazität der Mein Schiff 6 beträgt 2.534 Passagiere und 1.030 Crew.

Die Mittelmeer-Kreuzfahrt kann nach den negativen Tests somit wieder aufgenommen werden. Die für heute geplanten Landausflüge der Gäste in Piräus sollen morgen, Mittwoch, nachgeholt werden, heißt es von TUI Cruises. Derzeit bietet TUI Cruises Touren im Mittelmeer ab Heraklion sowie in Nord- und Ostsee an. (APA/red.)


  tui cruises, mein schiff 6, kreta, corona, test, heraklion


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.