| news | flug

Southwest Airlines über Travelport in GDS buchbar

Die nach Passagieren größte Inlandsfluglinie der USA macht einen Großteil ihres Produkts über Travelport GDS für Reisebüros zugänglich.

Travelport hat in den USA eine Vertriebspartnerschaft mit dem Low Coster Southwest Airlines geschlossen und als erster GDS-Anbieter weltweit das gesamte Leistungsportfolio der Airline für den Geschäftsreisemarkt verfügbar gemacht. Ob es sich dabei tatsächlich um eine „Full Content“-Version handelt, ist nicht klar. Auf der englischen Travelport-Seite heißt es „ein Großteil des Produkts“.

Gewohnte GDS-Umgebung

Ab sofort sind die Angebote und Services der größten Low-Cost-Airline der Welt über die besonders in den USA stark verbreiteten Travelport-Systeme Apollo und Worldspan verfügbar. Unternehmen und Travel Management Companies erhalten damit erweiterten Zugang zu den Tarifen der Fluggesellschaft und können darüber hinaus erstmals Buchungen, Umbuchungen, Stornierungen usw. in der gewohnten GDS-Umgebung vornehmen.

„Unsere neuen GDS-Funktionen ermöglichen es Travel Managern, Flüge von Southwest Airlines zu buchen, zu stornieren und zu verwalten, ohne auf das Telefon angewiesen zu sein. Auch wird es für sie leichter, Reisebuchungen und -verhalten in ihren Unternehmen im Blick zu behalten“, so Andrew Wilson, Executive Vice Pesident und Chief Commercial Officer von Southwest Airlines.

Greg Webb, CEO von Travelport, fügt hinzu: „Die Partnerschaft mit Southwest Airlines erlaubt es uns, das Angebot für die Reisebüros weiter zu verbessern. Zugleich ermöglichen wir Southwest Airlines den Zugang zu neuen Kunden, so dass wir gemeinsam das Buchen und Managen von Reisen deutlich erleichtern, sobald die Reisebeschränkungen gelockert werden.“

Vorerst ist diese Entwicklung auf die USA beschränkt. Interessant ist sie dennoch, da viele Airlines bisher den umgekehrten Weg eingeschlagen und ihre über GDS buchbaren Produkte stark limitiert haben. Das Abkommen zwischen Travelport und Southwest könnte somit neue Phase nicht nur für Low Cost Carrier einläuten. (red.)


  southwest airlines, travelport, low cost carrier, reisebüros, geschäftsreisen, travel management, apollo, worldspan


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.