| news | destination» flug

Israel ändert Einreisebestimmungen


Altstadt von Jaffa - Foto: Boris Stroujko / shutterstock.com
Passagiere aus Österreich, der Schweiz, Deutschland und einigen anderen Ländern dürfen vorerst nicht nach Israel einreisen. 

Aus Sorge vor einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus hat Israel verschärfte Einreisebestimmungen nun auf weitere Länder ausgedehnt. Schon bisher durften Besucher aus China und Italien nicht ins Land, nun gelten die Auflagen auch für Reisende aus Österreich, der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Spanien.

14 Tage Quarantäne

Israelis, die aus einem der genannten Länder heimkehren, müssen sich 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurde das Corona-Virus bisher bei 15 Personen in Israel nachgewiesen, Todesfälle wurden bisher nicht bekannt. Versammlungen von mehr als 5.000 Personen haben die Behörden inzwischen verboten. (Red./Agt.)


  israel, einreise, corona-virus, österreich, schweiz, deutschland, quarantäne14679


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.