| flughafen

Flughafen Graz feiert neuen Passagierrekord


Flughafen Graz
Der Flughafen Graz ist weiterhin auf Wachstumskurs: Das Passagierplus von 7,5% im Jahr 2018 konnte nicht nur gehalten, sondern sogar gesteigert werden.

Mit einem Passagierplus von 0,58% wurden am Flughafen Graz im Jahr 2019 1.036.929 Passagiere betreut (entspricht einem Plus von 6.000 Passagieren). In der Linie zeigt die Entwicklung ein leichtes Minus von 0,15% oder 1.367 Fluggästen. Sehr erfreulich ist die Höhe des Zuwachses im Charterbereich. Nachdem im vergangenen Jahr in diesem Segment ein Plus von 39,2% verzeichnet werden konnte, wurde 2019 eine weitere Steigerung von 5,48% oder 7.367 Passagieren erreicht.

„Nach dem sehr guten Ergebnis von 2018 war es unser Hauptziel für 2019, dieses jedenfalls zu halten. Trotz der vielen Herausforderungen und der sich verschlechternden Wirtschaftslage haben wir ein kleines Plus und somit einen neuen Passagierrekord erreicht. Das ist für uns eine große Freude und eine Bestätigung unserer Arbeit“, so Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz.

Die Entwicklung der Fracht

Dem internationalen Trend folgend, wurde auch am Flughafen Graz ein leichter Rückgang im Frachtgeschäft verzeichnet. Trotz der Abschwächung der Konjunktur konnten 18.970 Tonnen, somit -1,37% bzw. 263,3 Tonnen, bearbeitet werden.

Ausblick auf den Sommer 2020

Auch wenn noch an einigen Details gearbeitet wird, der überwiegende Teil der (Ferien)Flüge ist bereits buchbar.

Linienflüge gesamt: Amsterdam, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Istanbul, München, Stuttgart, Wien, Zürich

Wöchentliche Ferienflüge: Antalya, Brač, Burgas, Heraklion, Hurghada, Kefalonia, Korfu, Kos, Marsa Alam, Palma de Mallorca, Rhodos, Skiathos, Thira/Santorin, Zakynthos (nach einem Jahr Pause wieder Teil des Flugplans)

Kurzketten und Sonderflüge: Bilbao, Catania, Funchal, Lamezia Terme, Lourdes, Neapel, Palermo, Sevilla, Tallinn

Ab Mitte Mai ist ein Flugzeug von Bulgarian Air Charter am Flughafen Graz stationiert, das Urlaubsreisende unter anderem nach Burgas, Heraklion, Korfu, Kos und Rhodos bringt. (red) 


  flughafen graz, graz, passagierrekord, wachstum, linienflüge, charterflüge, sommer 2020, ausblick


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.