| veranstalter

Norwegischer Investor übernimmt Thomas Cook Nordics


Thomas Cook - Foto: Alexandros Michailidis / shutterstock.com
Der norwegische Investor und Hotelmagnat Petter Stordalen übernimmt mit zwei Kapitalgebern die skandinavischen Tochtergesellschaften des insolventen britischen Reisekonzerns.

Stordalen und die beiden Kapitalgeber Altor und TDR Capital werden gemeinsam die Ving-Gruppe übernehmen, wie deren Chef Magnus Wikner am Mittwoch in Stockholm bekanntgab.

Sicherung der Arbeitsplätze 

Die große Branchenerfahrung und Finanzkraft der neuen Eigentümer solle auf langfristige Sicht die Stabilität, die die Gruppe benötige, gewährleisteten. Auch die 2300 Arbeitsplätze sollen dadurch erhalten bleiben. Stordalen sagte, er freue sich, die "Kronjuwelen unter den skandinavischen Reiseanbietern" zu übernehmen.

Zur Ving-Gruppe gehören neben den Reiseanbietern Ving Schweden und Ving Norwegen auch die Gesellschaften Globetrotter, Spies, Tjäreborg sowie die Fluglinie Thomas Cook Airlines Scandinavia. (APA / red)


  thomas cook, toc, insolvenz, petter stordalen, investor, übernahme, ving-gruppe, neuer eigentümer


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.