| veranstalter» flug

Thomas Cook Deutschland beantragt Überbrückungskredit


Condor Airbus A320. Das Herz am Heck ist Vergangenheit
Nach dem Ferienflieger Condor hat auch die deutsche Thomas-Cook-Tochter einen staatlichen Überbrückungskredit beim Bund beantragt.

Die Anfrage sei am Montag erfolgt, sagte eine Sprecherin der Thomas Cook GmbH in Oberursel bei Frankfurt. Zur Höhe wurden keine Angaben gemacht. Davon, was in Deutschland herauskommt, hängt auch ab, wie es in Österreich weitergeht. Die Thomas Cook Austria AG gehört zur Gänze der deutschen Thomas Cook Touristik GmbH mit Sitz in Oberursel. Derzeit sind weder die Gesellschaften in Deutschland noch die Österreich-Tochter insolvent. Das Neckermann-Geschäft in Ungarn und der Slowakei wiederum ist der Thomas Cook Austria AG unterstellt.

Condor-Entscheidung soll bald fallen

Der deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook ist wie der Ferienflieger Condor durch die Pleite des britischen Mutterkonzerns in Bedrängnis geraten. Condor hält seinen Flugbetrieb bisher planmäßig aufrecht. Das Unternehmen hatte einen staatlich verbürgten Überbrückungskredit beantragt, um "Liquiditätsengpässe" zu verhindern. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur handelt es sich dabei um 200 Mio. EUR. Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier kündigte eine Entscheidung der Regierung über einen Überbrückungskredit für Condor "in den nächsten Tagen" an. (red)


  thomas cook, thomas cook austria, thomas cook deutschland, insolvenz, condor, überbrückungskredit


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.