| news | destination

Greater Miami: Surfside verbietet Plastiksackerl

Surfside, eine Küstengemeinde in Miami-Dade County, hat das Verbot von Plastik-Einwegtüten durchgesetzt. 

Die schädlichen Auswirkungen auf das Ökosystem und der Wunsch zur Verbesserung der Umweltpolitik von Surfside haben zu dieser Entscheidung geführt. Das neue Verbot basiert auf einer Verordnung aus dem Jahr 2018, die die Beseitigung von Plastikstrohhalmen vorsieht und die Verteilung, den Verkauf oder die Verwendung von Einweg-Plastiktüten in gewerblichen und städtischen Einrichtungen sowie auf speziellen Veranstaltungen verbietet.

Das Verbot wird dieses Jahr in Kraft treten und Anfang März 2020 nach einer öffentlichen Aufklärungskampagne durchgesetzt. Zu den weiteren Maßnahmen zählen die Einführung von Photovoltaik-Solarzellen und anderen Nachhaltigkeitsinitiativen für Anwohner und Unternehmen in der Region. (red)


  greater miami, surfside, umweltschutz, plastikverbot, florida, usa


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.