| technologie» destination

Reisehinweise - powered by A3M für die Woche 31


Vereinigtes Königreich: Streik der Zugschaffner
tip-online hat mit dem Experten für Kriseninformationsmanagement - A3M Global Monitoring - eine Kooperation geschlossen. Jede Woche werden wir Sie auf bevorstehende Ereignisse hinweisen, die für Ihre Reisenden von Relevanz sein könnten.

31. Juli 2019, Liberia: Demonstration gegen den Präsidenten

In Monrovia findet am Mittwoch, 31. Juli, eine Demonstration gegen den Präsidenten Georg Weah statt. Reisende sollten an diesem Tag mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen in der Hauptstadt rechnen, lokale Verkehrseinschränkungen sind möglich. Auch gewaltsame Zwischenfälle im Zuge der Demonstration können nicht ausgeschlossen werden.

31. Juli bis 2. August 2019, Tunesien: Streik des Flughafenpersonals am Flughafen Enfidha-Hammamet

Das Flughafenpersonal des internationalen Flughafens Enfidha-Hammamet hat angekündigt, von Mittwoch, 31. Juli bis Freitag, 2. August, zu streiken. In diesem Fall sind größere Einschränkungen im Flugverkehr zu erwarten. Reisende sollten mögliche Verspätungen einplanen und sich vor Antritt der Reise mit ihrer Fluglinie oder ihrem Veranstalter in Verbindung setzen.

1. August 2019, Portugal: Streik der Mitarbeiter in der Tourismusbranche

An der portugiesischen Algarveküste kommt es am Donnerstag, 1. August, zu einem Streik der Mitarbeiter von Hotels, Restaurants und anderen touristischen Einrichtungen. Die Gewerkschaft Algarve Hospitality Union fordert unter anderem eine Lohnerhöhung für die Mitglieder. Reisende sollten vor der Abreise bei ihrem Veranstalter aktuelle Informationen einholen.

1. August 2019, Benin: Unabhängigkeitstag

Im westafrikanischen Benin wird am Donnerstag, 1. August, der Unabhängigkeitstag begangen. Mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ist zu rechnen, auch Demonstrationen sind an diesem Tag möglich. Reisende sollten Proteste meiden, in der Nähe von politischen Veranstaltungen oder Einrichtungen erhöhte Vorsicht walten lassen und den Anweisungen der Behörden folgen.

3. August 2019, Vereinigtes Königreich: Streik der Zugschaffner

Zugschaffner, die Mitglieder der Gewerkschaft RMT sind, wollen am Samstag, 3. August, ganztägig streiken. Wird der Streik wie geplant durchgeführt, sind Verspätungen und Zugausfälle zu erwarten. Reisende sollten diese in ihren Planungen berücksichtigen und sich frühzeitig bei ihrem Veranstalter nach aktuellen Informationen erkundigen.

Reisende, die sich über diese und weitere Ereignisse informieren wollen, können die Global Monitoring App für Smartphones nutzen. Sie beinhaltet aktuelle Benachrichtigungen, Verhaltenshinweise und Warnungen und informiert aktiv über Gefahren am Standort oder Reiseort.

Verfügbar ist die App für iPhone und Android-Geräte. https://play.google.com /  https://itunes.apple.com (red) 


  a3m, a3m global monitoring, reisehinweise, reisewarnung, kooperation, service


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.