| news | schiff

MSC Cruises: Buchungsstart der MSC Seashore

MSC Cruises gab heute den Buchungsstart für die erste Saison der MSC Seashore im westlichen Mittelmeer bekannt. Ab Juni 2021 fährt das neue Schiff 7-Nächte Kreuzfahrten im Mittelmeer und läuft beliebte Häfen wie Barcelona, Marseille, Genua, Neapel, Messina und Valetta an.

Mitglieder des MSC Voyagers Club können ihre Reise mit der MSC Seashore ab sofort buchen – für alle anderen Gäste sind Buchungen ab dem 11. Juli 2019 möglich. Die MSC Seashore wird nach der MSC Seaside und der MSC Seaview, die 2017 und 2018 in Dienst gestellt wurden, das dritte Schiff der innovativen Seaside-Klasse sein. Zudem bietet das erste der zwei Seaside EVO-Schiffe mehr öffentliche Flächen und Kabinen. Die MSC Seashore wird über die größte Außenfläche pro Gast aller MSC-Schiffe verfügen.

„Die MSC Seashore ist eine Weiterentwicklung des innovativen Seaside-Prototyps. Durch die Erweiterung des Schiffes können wir mit neuen Bordangeboten, Kabinentypen und einer Überarbeitung der vorhandenen Einrichtungen ein einzigartiges Gästeerlebnis schaffen“, so Gianni Onorato, Chief Executive Officer von MSC Cruises.

Neue Bordangebote und Kabinenkategorien

Auf dem um 16m verlängerten Schiff werden bestehende Angebote weiterentwickelt und andere völlig neu geschaffen. Eine neue doppelstöckige Show-Lounge wurde unter dem Heckpool gebaut, der jetzt auf Deck 8 liegt. Auf Deck 18 wird der Indoor Pool mit einem zusätzlichen Deck über und um den Pool erweitert. Auch das Familienangebot wird mit einem noch größeren Kinderbereich und einem modernen Wasserpark ausgebaut. Ein brandneues Restaurantkonzept wurde für Aurea-Gäste kreiert sowie ein zusätzliches A-la-carte-Restaurant für alle Gäste geschaffen. Die MSC Seashore wird auch über neue modulare Kabinen für Familien und Gruppen verfügen.

Umwelttechnologien an Bord

Die MSC Seashore wird mit den neuesten Umwelttechnologien ausgestattet, um ihren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Das umfasst ein Abgasreinigungssystem für sauberere Emissionen (EGCS oder Scrubber), eine fortschrittliche Abwasseraufbereitungsanlage und eine intelligente Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage (HVAC) mit Wärmerückgewinnung aus den Maschinenräumen. Auch LED-Beleuchtungen und smarte Technologien tragen zur Energieeinsparung bei. Darüber hinaus wird das Schiff mit einem SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) ausgestattet, der Stickoxide (NOx) in harmlosen Stickstoff (N) und Wasser umwandelt.

Frühbucher-Bonus

MSC Voyagers Club-Mitglieder erhalten bei Buchung während der ersten zwei Wochen, die exklusiv für Mitglieder geöffnet sind, zusätzlich zu ihrem 5% Treuerabatt einen weiteren Rabatt von 5%. Alle anderen Gäste erhalten bei Buchung bis zum 11. September 2019 ebenfalls 5% auf den Frühbuchertarif.

Die MSC Seashore beginnt ihre Jungfernfahrt am 13. Juni 2021 und wird 18 Monate später, im Herbst 2022, durch ein zweites Seaside EVO-Schiff ergänzt. (red)


  msc, msc cruises, msc seashore, buchungsstart, seaside-klasse, seaside-evo-schiff


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.