| reisebüro» vertrieb

Ruefa: Türkei-Comeback befeuert Last Minute-Geschäft


Die Türkei boomt
Spätentschlossene dürfen sich 2019 freuen: Wer seinen Sommerurlaub noch nicht gebucht hat, finde auch jetzt noch für die Hauptsaison tolle Angebote in Spanien und Griechenland, so Ruefa Reisen in einer Aussendung.

Die in den vergangenen Sommern so beliebten Feriendestinationen müssen sich nämlich den Markt wieder mit der Türkei teilen, die ein fulminantes Comeback feiert. Seit Tagen sei eine Buchungswelle in den Ruefa-Reisebüros zu spüren. Ansporn sei nicht nur der nasskalte und unbeständige Mai, sondern auch die Tatsache, dass es noch freie Kapazitäten und günstige Angebote in begehrten Urlaubsorten gebe und viele große Reiseveranstalter gerade aktuell große Kontingente auf den Markt bringen. Das diesjährige Sommergeschäft sei mit den Vorjahren nicht wirklich zu vergleichen, erklärt Ruefa-Geschäftsführer Walter Krahl.

„Wir befinden uns noch immer in einer heißen Buchungsphase. Da vor allem auch die Türkei mit vielen Angeboten wieder da ist, gibt es noch genug Kapazitäten auch in der Hauptreisezeit Juli und August – insbesondere in Spanien und Griechenland, die Topseller der vergangenen Sommersaisonen“, so Krahl weiter.

Das bedeute auch, dass die Buchungskategorie „Last Minute“ wieder ein Revival erfahre, bedingt auch durch das gestiegene Angebot von Low Cost Carriern ab Wien mit deutlich mehr Kapazitäten für die klassischen Feriendestinationen.

Rückkehr der günstigeren Konkurrenz

Die Türkei mit einem Buchungsplus von 61,1% steche die höherpreisigen Urlaubsdestinationen Spanien und Griechenland dieses Jahr klar aus, verrät die Reisebürokette weiter. Diese Destination spreche vor allem Familien mit gezielten Angeboten in großzügigen Anlagen und mit umfangreichen All Inclusive Konzepten an. „Gesamt betrachtet liegen wir mit den Buchungen für die Sommersaison aktuell leicht über den Rekordwerten aus dem Vorjahr. Wir sind durchaus optimistisch, dass es ein guter Sommer wird – wenn vermutlich auch nicht mehr mit den Zuwachsraten der letzten Jahre“, so Krahl.

Pauschal und individuell

Die „klassische Sommer-Pauschalreise“ werde noch immer gut und gerne gebucht – vor allem Familien greifen für die Hauptreisezeit im Juli und August auf Packages der großen Veranstalter zurück. Verstärkt sei in diesem Sommer auch der Bedarf nach individuellen Reisen zu beobachten, für die die Experten im Reisebüro gerne und intensiv kontaktiert werden. „Wir sehen, dass der Bedarf nach individuellen Reisen und umfangreicher Beratung weiter steigt und die Urlauber auch bereit sind, dafür mehr auszugeben. Dafür verreisen sie vielleicht weniger oft“, analysiert Krahl die aktuellen Trends im Reisebüro. (red)


  ruefa, ruefa reisen, reisebüro, griechenland, last minute, türkei, spanien, buchungssituation


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.