| flug

Thomas Cook sucht Käufer für Condor


Condor Airbus A320
Thomas Cook erwägt einen Verkauf seines Airline-Geschäfts, zu dem auch die Fluglinie Condor gehört. Die Flotte von Thomas Cook Airlines umfasst 103 Flugzeuge. Diese sind im Einsatz für Thomas Cooks eigene Kunden sowie auch für andere Veranstalter und Privatkunden.

Zwar habe man bei den Einsparungen Fortschritte erzielt, bei den Sommer-Buchungen seien die Kunden aber zurückhaltend, vor allem in Großbritannien. Die Untersuchung sei noch in einem frühen Stadium und umfasse alle Optionen, sagte Thomas Cook-Chef Peter Fankhauser bei der Vorlage der Quartalszahlen am Donnerstag in London. Es gehe darum, die Strategie des Konzerns stärker zu fokussieren.

Lufthansa und TUI vorerst ohne Kommentar

Airline-Chef Christoph Debus versicherte, dass sich für Kunden der Airlines nichts ändere und Condor Flüge weiterhin wie geplant durchführe. Auch die Belegschaft müsse sich keine Sorgen machen. Mit einem strategischen Investor würde für die Zukunft eine Kooperation vereinbart, um die Thomas-Cook-Gäste zu ihren Zielen zu bringen, meinte Debus. Es sei noch nicht entschieden, ob die Airlines zusammen oder in Teilen verkauft werden. Als möglicher Investor wurde sofort die Lufthansa gehandelt, zu der Condor bis Anfang 2009 gehört hatte. Ein Sprecher des Dax-Konzerns lehnte jeden Kommentar ab. Bereits bei der Übernahme von Teilen der insolventen Air Berlin hatte allerdings die Europäische Kommission erhebliche wettbewerbsrechtliche Bedenken gegen die Lufthansa erhoben und auch andere Investoren wie Easyjet und Niki Lauda zum Zuge kommen lassen. Auch der TUI-Konzern als größter Konkurrent von Thomas Cook lehnte einen Kommentar bisher ab.

Von rund 9.000 Beschäftigten der drei TC-Airlines arbeiten etwa 4.000 bei der deutschen Gesellschaft Condor mit Hauptsitz in Frankfurt. Die TC-Airlines haben zusammen 103 Flugzeuge in Deutschland, Großbritannien und Skandinavien stationiert. Pauschalreisende des Konzerns machen nach Firmenangaben rund ein Drittel der Passagiere aus, nachdem der Verkauf von Einzeltickets zuletzt deutlich stieg. (apa/red)


  thomas cook, condor, thomas cook airline, investor, airline-verkauf


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.