| destination

Oregon: neues Kampagnenvideo im Manga-Stil


The Dalles Mural
Mit einem aufwendigen Kampagnenvideo unter dem Titel „Oregon, Only Slightly Exaggerated“ („Oregon, leicht übertrieben“), sorgt Travel Oregon in diesem Jahr dafür, dass Urlauber jene Städte kennen lernen, die sich vielleicht nicht auf Anhieb auf ihrer Reiseroute finden.

Dabei haben lokale Künstler mit fesselnde Kunstwerke an die Häuserwände ausgewählter Städte gemalt. Im Zuge des Oregon Mural Trails sollen Reisende nicht nur die Kunstwerke, sondern auch die Städte erkunden.

Yachats – Wolkenschiffe an Oregons vielseitiger Küste

Oregons 584 Kilometer lange Küste ist gespickt mit imposanten Steilküsten, historischen Leuchttürmen, riesigen Dünen und weitläufigen Stränden. In der Nähe von Newport liegt das malerische Küstenstädtchen Yachats, das seine Besucher mit zahlreichen Geschäften, Kunstgalerien und Restaurants begeistert. Rund um Yachats erwarten Wanderer abwechslungsreiche Trails, die an das tosende Spouting Horn oder in die grünen Sitka-Fichtenwälder führen. Mural: 348 US-101, Yachats, OR 97498

Forest Grove – Tor zu Oregons Weinvielfalt

Eingebettet in das Tualatin Valley – unweit von Portland – macht Forest Grove seinem Namen alle Ehre: Mit seinen baumgesäumten Straßen ist es gleichzeitig Heimat des größten Mammutbaums in Oregon, der sich auf dem Gelände des Hinman House befindet. Nur wenige Minuten von den preisgekrönten Weingütern der Region entfernt, wartet Forest Grove mit einer beeindruckenden Sammlung an Brauereien, Brennereien und Cideries im Umland auf. Der Tualatin Valley Scenic Bikeway führt durch die Stadt, vorbei an Weinbergen und Milchviehbetrieben, bevor er weiter nördlich auf den Banks-Vernonia State Trail trifft. Mural: 2001 Main Street, Forest Grove, OR 97116 (Ecke Main und Pacific Street)

Roseburg – wilde Flüsse, schillernde Wasserfälle und der tiefste See der USA

Als größte Stadt des Umpqua-Valleys, ist Roseburg ein beliebtes Ziel für Kunst- und Kulturfans und idealer Ausgangspunkt für Abenteurer, um den Süden Oregons zu entdecken. Entlang des North Umpqua Wild and Scenic Rivers können Fliegenfischer die Angel auswerfen und Mountainbiker die üppig grünen Wälder Oregons entdecken, während der Rogue-Umpqua Scenic Byway Wanderer mit 15 schillernden Wasserfällen beeindruckt. Wer in die Vergangenheit Roseburgs reisen möchte, der sollte sich einen Besuch des Douglas County Museums und der umliegenden sechs überdachten Brücken nicht entgehen lassen. Feinschmecker können in die lokalen Aromen zahlreicher Restaurants eintauchen, die Teil des Great Umpqua Trails sind. In rund zwei Autostunden erreichen Urlauber das Natur-Highlight des Bundesstaates: Crater Lake, Oregons einziger Nationalpark und mit 593 Metern der tiefste See der USA. Mural: 1409 NE Diamond Lake Blvd, Roseburg, OR 97470 (Roseburg Public Library)

Weitere Informationen zu Oregon unter www.traveloregon.de. (red)


  oregon, kampagne, oregon mural trail, yacgats, forest grove, roseburg


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
24 August 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.