| flug

Emirates: neue First Class Suite auf der Strecke Wien-Dubai

Ab 1. Dezember 2018 verkehrt die neueste Boeing 777-300ER von Emirates, ausgestattet mit der "Game Changer First Class", täglich auf der Strecke Wien-Dubai. Damit ist Österreich eines der ersten Länder weltweit, in welchen Emirates ihre neue Boeing 777 mit den vollständig geschlossenen Privatsuiten in der First Class einsetzen wird.

Mit raumhohen Schiebetüren und eleganten Designelementen heben die neuen privaten Suiten Luxus und Privatsphäre auf ein neues Level. Die geräumigen, vollständig schließbaren Privatsuiten mit jeweils bis zu rund 3,7m² persönlicher Fläche sind in einer 1-1-1-Konfiguration angelegt. Die neuen Suiten wurden unter dem Gesichtspunkt des Passagierkomforts entworfen, da sich die Sitze in ein völlig flaches Bett umwandeln lassen. Mittels einer von der NASA inspirierten Technologie können sie in eine "Null-Schwerkraft"-Position gebracht werden. Der "Game Changer" verfügt auch über die ersten virtuellen Fenster der Branche für Suiten im Mittelgang. Diese virtuellen Fenster spiegeln den Blick von außerhalb des Flugzeugs mit Hilfe von Echtzeit-Kameratechnik wider. In den anderen Suiten stehen Ferngläser den Passagieren zur Verfügung, um den Himmel genauer zu erkunden. Passagiere können über eine neue Videoanruffunktion problemlos mit der Kabinenbesatzung kommunizieren oder einen Zimmerservice anfordern.

Sportwagen-Feeling in der Business Class

Die Gestaltung der Sitze der Business Class ist vom Interieur eines modernen Sportwagens inspiriert. Sie verfügen über eine ergonomisch gestaltete Kopfstütze mit einem eleganten Gesamtbild. Darüber hinaus verfügen sie über Touchscreen-Bedienelemente für das Sitz- und Inflight-Entertainment-System, verschiedene Beleuchtungsoptionen, Sichtschutzblenden zwischen den Sitzen, einen Schuhablagebereich, eine Fußstütze und eine persönliche Minibar.

Die Economy Class erstrahlt in weichen Grau- und Blautönen. Die ergonomisch gestalteten Sitze sind mit Vollleder-Kopfstützen und flexiblen Seitenwänden ausgestattet. Die Sitze können zudem für eine optimale Unterstützung des Sitzkomforts auch in der Höhe verstellt werden.

Komfortabel ab Wien

Passagiere können das neue Produkt ab Dezember auf einem der beiden täglichen Flüge ab Wien kennen lernen und sind mit dem Flug EK126 mit Abflug in Wien um 21.55 Uhr am darauffolgenden Tag um 06.35 Uhr in Dubai. Der Rückflug – EK125 – hebt in Dubai um 16.50 Uhr ab und landet in der österreichischen Bundeshauptstadt um 21.55 Uhr. Die zweite tägliche Verbindung zwischen Wien und Dubai (EK128/EK127) wird weiterhin mit dem Emirates Airbus A380 bedient. (red)


  ermirates, game changer, first class suite, b777, wien, dubai


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.