| flughafen

Neuer Flughafen Istanbul mit Verspätung?


Neuer Flughafen Istanbul
Laut einem Zeitungsbericht des Handelsblatts geht der neue Istanbuler Großflughafen mit zweimonatiger Verspätung in Betrieb. Statt am 30. und 31. Oktober soll demnach der Umzug vom Atatürk-Flughafen nun erst am 30. und 31. Dezember stattfinden.

Grund seien laut Handelsblatt Verhandlungen mit "relevanten Stakeholdern" , welche dem zuständigen Ministerium empfohlen hatten, den Umzug der Flugzeuge und Flughafenfahrzeuge erst zwei Monate später abzuhalten. Laut dem Handelsblatt muss der Staat für den Umsatzausfall aufkommen. Quelle ist ein vorliegender Brief der der Flughafenaufsicht DHMI, der an die auf dem Flughafen tätigen Unternehmen verschickt worden sei.

Einweihung wie geplant

Die Einweihung zum Nationalfeiertag am 29. Oktober soll aber wie geplant stattfinden. Der noch namenlose neue Istanbuler Großflughafen am Schwarzen Meer soll den bisherigen Atatürk-Flughafen am Marmara-Meer ablösen. In der ersten Phase sollen dort jährlich 90 Mio. Passagiere abgefertigt werden. Nach Abschluss der letzten Bauphase soll diese Zahl auf 200 Mio. steigen. (apa/red)


  flughafen istanbul, verspätung, umzug, einweihung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
25 Juni 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.