| flug

Laudamotion feilt am Kollektivvertrag

Laudamotion will den Kollektivvertrag für ihre 650 Mitarbeiter möglichst rasch zu einem Abschluss bringen. Der Basisentwurf sei heute Nachmittag dem Betriebsrat vorgelegt worden, so Laudamotion-Pressesprecherin Milene Platzer gegenüber der APA.

Auch die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) betonte am Donnerstag, mit der Geschäftsführung in konstruktiven Gesprächen zu sein. Laut Gewerkschaft gebe es morgen, Freitag, einen weiteren Verhandlungstermin. Ein Verhandlungsergebnis müsse es da noch nicht unbedingt geben, aber "wir wollen zeitnah einen KV-Abschluss", so Daniel Gürtler von der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA).

Wenn nicht, könnten bei Laudamotion - ähnlich wie Ryanair - Proteste drohen. Die GPA hatte Laudamotion bis heute, Donnerstagabend, eine Nachfrist gesetzt, um einen KV-Entwurf vorzulegen. "Wenn wir nochmals hingehalten werden, wird es in Wien und Palma de Mallorca Betriebsversammlungen geben", wurde Gürtler am Mittwoch in der "Presse" zitiert. (apa/red)


  laudamotion, kollektivvertrag, gpa, gewerkschaft, betriebsrat


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.