| flug» flughafen

Air France: neue Business Class Lounge in Paris-CDG

Die neue Business Class-Lounge von Air France im Terminal 2, Halle L am Flughafen Paris-Charles de Gaulle ist ab sofort vollständig eröffnet.

Seit Jänner standen den Passagieren bereits 2.180 von insgesamt 3.200m² zur Verfügung, die mehr als 200.000 Gäste bereits nutzten. Nun können sie auf neue Annehmlichkeiten, wie die Bar „Le Balcon“ mit Cocktails aus dem Hotel Lancaster in Paris, den größten Wellness-Bereich aller Air France-Lounges und einen Kids-Raum zugreifen. Insgesamt bietet die Lounge 540 Sitzplätze. „

"Le Balcon“, das Herz der Lounge

Auf 160m² können die Gäste unter einer goldenen Spiegeldecke in der zentralen Bar sowie in separaten Nischen entspannen. Jede der Nischen ist mit blauem Samt bezogen und mit einem großen Sofa und einem Säulentisch ausgestattet. In der Mitte der Bar befindet sich ein LED-Bildschirm im Parkettboden, der ein Bild des Himmels in Echtzeit widergibt. Jeden Abend von 19 bis 21 Uhr bietet Air France eine Auswahl an Cocktails und Mocktails an, die vom Chef-Barkeeper des Hotels Lancaster in Paris speziell für die Gäste der Business Class Lounge kreiert wurden.

Viel Platz für Wohlbefinden

Zum ersten Mal bietet eine Lounge von Air France mehr als 550m² Platz für den Wohlfühl-Bereich in einer Art Kokon, in dem die Zeit stillzustehen scheint. In der „Instant Relaxation“-Zone mit Liegen und Mini-Suiten können die Passagiere optimal ausruhen. An der Detox-Bar erhalten sie die neuesten biologischen Detox-Produkte aus dem Palais des Thés sowie aromatisiertes Wasser von Evian. In einem weiteren Bereich mit zwei privaten Kabinen können sie sich von Clarins-Kosmetikerinnen mit Gesichtsbehandlungen verwöhnen lassen. Außerdem gibt es zwei private Saunen und große, luxuriöse Duschen. Im Zentrum des Wellness-Bereiches erstrahlt eine dreidimensionale digitale Skulptur, die den ganzen Tag über Form, Intensität und Farbe verändert.

Gaumenfreuden in der Brasserie

Der Bereich „La Table Gourmet“ ist im Stil einer Pariser Brasserie gestaltet mit einer offenen Küche, in der die Chefs vor den Augen der Gäste warme Speisen zubereiten. Am Selbstbedienungsbuffet können diese auf saisonale Aufläufe, Salate und Gebäck zugreifen. Eine Auswahl an Weinen und Champagner des weltbesten Sommeliers 2013, Paolo Basso, rundet das Angebot ab.

Gäste, die in einem privaten Bereich Zeit alleine oder mit anderen in einer gemütlichen Atmosphäre verbringen möchten, können sich in „Le Club“ zurückziehen. Im „Le Petit Salon“ bleiben die Smartphones im Lautlos-Modus. Am „At Your Service“-Empfang helfen Air France-Mitarbeiter bei der Reservierung von Duschen und Saunas ebenso wie bei Umbuchungen von Flügen. Und der „Air France Shopping“-Bereich präsentiert eine Auswahl von Air France-Produkten aus dem Shop. Co-Working-Spaces und Kioske mit Zeitungen und Zeitschriften runden das Angebot ab.

Kids unter sich

Kinder von vier bis zwölf Jahren haben in der Business Class Lounge einen Raum nur für sich. Die jungen Reisenden können das Unterhaltungsangebot alleine oder mit anderen genießen, dank zweier Sony PS4 mit exklusiven neuen Spielen und dem TablePlay by Novotel Touch-Tisch. Ausführliche Informationen über die neue Lounge können die Kunden auf der Air France-App abrufen. (red)


  air france, business class-lounge, business class lounges, paris, flughafen paris charles-de-gaulle, paris charles de gaulle


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.