| veranstalter

Attika Reisen: Griechenland abseits der Touristenpfade

Der Münchner Griechenland- und Zypernspezialist Attika Reisen präsentiert drei Kleinode im Ionischen Meer - für alle, die gerne etwas abseits der Touristenpfade entspannen möchten.

Entspanntes griechisches Lebensgefühl erwartet Urlauber auf der noch recht unbekannten Inselschönheit Léfkas. Helle Steilküsten im Westen, Sandstrände im Süden und Westen sowie mit Olivenhainen gesäumte Küsten im Osten prägen das abwechslungsreiche Landschaftsbild der sonnenverwöhnten Insel. Das familiär geführte Zwei- bis Drei-Sterne-Hotel Ionis an der Westküste befindet sich in ruhiger Hanglage und nur etwa dreißig Meter von der Ortsbucht Aghios Nikítas entfernt.

Große Ursprünglichkeit

Das ursprüngliche Kefaloniá ist das größte Eiland der malerischen Inselkette im Ionischen Meer. Das auf einem Hügel gelegene Drei- bis Vier-Sterne-Hotel Almyra im traditionellen Fischerdorf Fiscárdo offenbart einen Rundumblick auf die üppige Landschaft Kefaloniás und das Meer bis nach Ithaka. Die familiär geführte Anlage wurde im Winter 2014/2015 renoviert und umfasst 27 Zimmer. In etwa zehn Gehminuten erreichen Gäste vom Hotel aus den Ortskern mit Tavernen und Einkaufsmöglichkeiten sowie den Hafen von Fiscárdo. Eine Woche im Doppelzimmer mit seitlichem Meerblick und Frühstück inklusive Flug von München nach Kefaloniá sowie Flughafentransfers kostet ab 988 EUR pro Person.

Blume der Levante

Von den jahrhundertelang dort herrschenden Venezianern wurde Zákynthos als „Blume der Levante“ bezeichnet – noch heute ist der italienische Einfluss überall auf der Insel erkennbar. Mit kristallklarem Wasser, versteckten Höhlen und Sichtweiten von bis zu fünfzig Metern zählen die Gewässer rund um die Insel zu den populärsten Tauchgebieten Griechenlands. Die aus Naturstein erbaute Drei-Sterne-Anlage Revera Traditional Villas bei Kerí besteht aus vier zweistöckigen Gebäuden. Besitzerin Jiota und ihre Familie wohnen selbst in einem der Häuschen der Anlage und kümmern sich liebevoll um ihre Gäste - auf Wunsch kocht Jiota am Abend traditionelle griechische Gerichte. Das idyllische Bergdorf Kerí befindet sich nur etwa 500 Meter vom Hotel entfernt. (red)


  attika reisen, griechenland, lefkas, kefalonia, zakynthos


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.