| destination

Corps Touristique: Studie zeigt positiven Trend zu Auslandsreisen

Im Zuge einer Studie mit der IMC Fachhochschule Krems analysierte Corps Touristique das Reiseverhalten der Österreicher für das Jahr 2018. Im Fokus standen dabei die Auslandsreisen.

Laut Studie planen 2018 87% aller Österreicher ab 18 Jahren privat ins Ausland zu verreisen. Die Top 5 Reisedestinationen sind dabei Italien, Deutschland, Kroatien, Spanien und Griechenland. Die Österreicher bevorzugen bei Auslandsreisen weiterhin Individualreisen, aber auch Pauschalreisen werden wieder gerne gebucht. Die beliebteste Urlaubsart ist auch heuer wieder der Strand- und Badeurlaub. Die stärksten Reisezeiten sollen traditionellerweise die Sommermonate Juni bis September sein. Dennoch scheint die Verteilung über die Sommermonate insgesamt etwas ausgeglichener zu werden.

Reisearten und Unterkünfte

PKW und Flugzeug sind nach wie vor die am häufigsten genutzten Verkehrsmittel für private Reisen und Urlaube außerhalb Österreichs. Im Hinblick auf die Reisebegleitung wird der Großteil der Befragten bei einem Auslandsaufenthalt vom Partner, von Freunden/Bekannten oder der Familie begleitet. Mehr als die Hälfte der österreichischen Auslandsreiseplaner gibt an, 2018 in 4-Sterne-Hotels nächtigen zu wollen. Der Trend zur Nachfrage höherwertigen Unterkünften wird damit weiterhin bestätigt. Beliebte Beherbergungsarten sind auch Ferienwohnungen/Appartements sowie 2- bis 3-Sterne-Hotels. Der Faktor Sicherheit gewinnt bei der Reiseentscheidung weiter an Bedeutung. Sauberkeit und Hygiene bleiben aber weiterhin auf Platz 1. Ein geringer Reiseaufwand sowie die Erreichbarkeit mit dem PKW werden tendenziell wichtiger bei der Wahl der Destination.

Reisebüros und Tourismusämter wichtige Leistungsträger

Die direkte persönliche Buchung im Reisebüro erfreut sich im Vergleich zu den Vorjahren wieder größerer Beliebtheit. Für die Planung eines privaten Auslandsurlaubes vertrauen die österreichischen Reiseplaner immer stärker auf Empfehlungen von Freunden, Familie und Bekannten. Die wichtigsten Leistungen der Tourismusämter sind Broschüren sowie die E-Mail-Auskunft. Auch die Website, sowie die telefonische und persönliche Beratung sind zentrale Angebote für Auslandsreisende.

Reisebudget bleibt stabil

Das Reisebudget der Österreicher bleibt stabil: Der Mittelwert beim geplanten Reisebudget für alle 2018 beabsichtigten privaten Auslandsreisen pro Haushalt liegt bei 2.919 EUR, der Medien bei 2.000 EUR. Für den Haupturlaub wird pro Haushalt im Durchschnitt 2.051 EUR ausgegeben. (red)


  corps touristique, studie, reiseverhalten, österreicher, imc fh krems


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.