| veranstalter» ITB

alltours: Pauschalreise im Trend

alltours blickt einem erfolgreichen Sommer 2018 entgegen. Die Saison ist laut Markus Daldrup sehr gut angelaufen. Über alle Quellmärkte hinweg liegen die Buchungen deutlich im Plus.

"Nach Airline-Insolvenzen und Zielgebietsturbulenzen greifen Verbraucher verstärkt zur klassischen Pauschalreise. Auch Frühbucherangebote sind gefragter denn je. Darüber hinaus ist die Türkei als Urlaubsziel wieder sehr stark nachgefragt. Unterdessen setzt Griechenland seinen Höhenflug unvermindert fort“, erklärt Markus Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung von alltours flugreisen, anlässlich der ITB.

Türkei startet durch

Bei alltours startet die Türkei im Sommer 2018 voll durch. Mit einer Verdoppelung der Gästezahlen gegenüber dem Vorjahr werde das Land voraussichtlich der Gewinner der Saison werden und ein Niveau wie vor der Krise erreichen. Besonders hohe Zuwächse verzeichnen die Hotels in der Region um Antalya. Aber auch die türkische Ägäis mit den Zielen Bodrum, Dalaman und Izmir ist hoch zweistellig im Plus. Trotz rückläufiger Entwicklung in 2017 hielt alltours an seinem umfangreichen Angebot für die Türkei fest und hat für den kommenden Sommer 470 Hotels an der türkischen Riviera und der Ägäis im Programm.

„Die Türkei überzeugt mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Produktqualität ist hoch. Nahezu ausnahmslos handelt es sich um hochwertige 4,5- bzw. 5-Sterne-Hotels in direkter Strandlage mit weitläufigen Garten- und Poolanlagen. Auch die Zimmer sind großzügig und oftmals luxuriös ausgestattet. Dabei sind die Gesamtkosten für einen Türkei-Urlaub sehr niedrig – klar, dass das Land als touristisches Ziel zurückkehrt“, sagt Daldrup.

Griechenland beliebter denn je

Griechenland setzt seinen langjährigen Aufwärtstrend – zuletzt sogar mit hoch zweistelligen Zuwachsraten – auch im kommenden Sommer fort. Im Sommer 2018 geht alltours in Griechenland mit seinem bis dato umfangreichsten Programm an den Start. Neue Destinationen wie die drei Inseln der Nördlichen Sporaden Skiathos, Alonissos und Skopelos sowie insgesamt über 590 Hotels stehen zur Auswahl. Auch das Exklusivangebot ist so groß wie noch nie. Allein auf Kreta, Kos und Rhodos hat im Vorjahr mehr als jeder dritte Gast für seinen Urlaub ein von alltours exklusiv angebotenes Hotel gewählt; dieser Anteil wird im kommenden Sommer weiter gesteigert.

Bulgarien mit steigender Nachfrage

Bulgarien verzeichnet insgesamt eine steigende Nachfrage. Aufgrund der günstigen Reisepreise, der niedrigen Nebenkosten und dem hohen All-inclusive-Anteil spricht das Land vor allem preisbewusste Zielgruppen – zum Beispiel Familien mit Kindern – an. Zusätzlich sorgen in der Vorsaison etwa Abiturientenreisen für glänzende Zahlen. Die in den letzten Jahren getätigten umfassenden Investitionen der bulgarischen Hoteliers in die Qualität der Ferienanlagen regen die Nachfrage an und machen sich im Absatz bemerkbar.

Ägypten und Tunesien

Nach dem Wachstum im vergangenen Sommer und der hohen Nachfrage für den laufenden Winter feiern Ägypten und Tunesien in der Sommersaison 2018 ein starkes Comeback. Im Vergleich zu 2017 hat sich die Zahl der Ägypten-Urlauber bei alltours fast verdoppelt. Tunesien weist ein Gästeplus von mehr als 100 Prozent auf. 

Frühbuchen voll im Trend

Seit dem Erscheinen der aktuellen Sommerkataloge im Oktober vergangenen Jahres ist bei alltours ein deutlicher Trend zum Frühbuchen zu beobachten. Nach dem insgesamt starken Verkaufsbeginn im letzten Quartal 2017 hat alltours allein im Hauptbuchungsmonat Jänner um ein Viertel mehr Reisen an den Mann gebracht als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

„Beides – der Frühbucher-Trend wie auch das Wiedererstarken der klassischen Pauschalreise – findet seinen Niederschlag in unserem robusten Wachstum und spiegelt vortrefflich die jetzige gute Situation wider“, bilanziert der alltours flugreisen-Chef.

(red)


  alltours, sommer 2018, itb2018, sommersaison


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.