| flug

AUA: erste Boeing mit Premium Economy Sitzen ausgestattet

Nach erfolgreichem Einbau und der Genehmigung der Behörden wurde am 24. Oktober 2017 das erste Austrian Langstrecken-Flugzeug vom Typ Boeing 767 unter der Kennung OE-LAT mit den neuen Sitzen der Premium Economy Class zum offiziellen Erstflug von Wien nach Chicago abgehoben.

Die Premium Economy Class wird in der ersten umgebauten Maschine für insgesamt 18 Passagiere Platz bieten. Fluggäste werden ab Frühjahr 2018 in den Genuss der neuen Reiseklasse kommen. Bis dahin werden in alle zwölf Langstreckenflugzeuge insgesamt 252 neue Sitze eingebaut.

Herzstück der neuen Reiseklasse ist der neue Sitz, der den Fluggästen im Vergleich zur Economy Class mehr Komfort auf ihrer Reise bietet. Bis zum Abschluss des gesamten Umbaues und Start der Premium Economy Class mit all ihren Vorzügen im kommenden Frühjahr können sich Austrian Passagiere aber bereits den bequemeren Sitz ab 99 EUR pro Strecke sichern. Aktuell werden Austrian Airlines Flugbegleiter sukzessive auf das neue Produkt geschult. (red)


  aua, austrian airlines, premium economy class, wien, chicago, langstrecke, boeing 767


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.