| flug

AUA im Mai weit über dem Vorjahr

Austrian Airlines konnte die Passagierzahlen im Mai 2017 weiter steigern: der rot-weiß-rote Carrier beförderte knapp 1,2 Mio. Passagiere. Das entspricht einem Wachstum von 15,1% gegenüber dem Vorjahresmonat. 

Dieser Anstieg ist vorwiegend auf die seit März im Wet-Lease eingesetzten Air Berlin-Flugzeuge und die damit verbundene Aufstockung des Europa-Angebotes sowie auf den stärkeren Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland zurückzuführen.

Das Angebot, gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK), wurde um 9,1% auf mehr als 2,4 Mrd. erhöht. Die verkauften Sitzkilometer (RPK) sind um 9,5% auf 1,8 Mrd. gestiegen. Die Auslastung der Flüge (=Passagierfaktor) lag im Durchschnitt bei 74,1%, ein Zuwachs um 0,3 Prozentpunkte gegenüber Mai 2016.

Mehr Passagiere im Jahresschnitt

Im Zeitraum Jänner bis Mai 2017 hat Austrian Airlines in Summe mehr als 4,5 Mio. Passagiere befördert. Dies entspricht einem Anstieg von 12,6%. Das Angebot gemessen in ASK wurde um 7,1% auf knapp 9,8 Mrd. erhöht. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres verkaufte Austrian rund 7,1 Mrd. Sitzkilometer, eine Steigerung um 6,8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Auslastung ist um 0,2 Prozentpunkte auf 72,3% leicht zurückgegangen. (red)


  aua, austrian airlines, auslastung, mai, verkehrsergebnis, sitzkilometer, wetlease, air berlin, airberlin


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
8 April 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.