| hotel

Moxy Hotels feiert ihre Premiere in London

Die Moxy Hotels sind ab sofort auch in London vertreten. Das 164 Zimmer umfassende Moxy London Excel befindet sich nahe dem Messegelände ExCeL London und dem London City Airport und präsentiert sich im Stil und der Atmosphäre eines Boutique-Hotels.

Aufgrund seiner Lage bietet sich das Moxy London Excel ideal als Tor zum East End an. Wie man es von der „Erlebnismarke“ von Marriott International bereits gewohnt ist, werden Spaß und Spontaneität groß geschrieben – und das rund um die Uhr. „Moxy Hotels hat sich zum Ziel gemacht, das traditionelle Hotelerlebnis neu zu gestalten – mit lebendigen öffentlichen Bereichen und einem dynamischen Mitarbeiterteam, das die Gäste dabei unterstützt, sowohl bei der Arbeit als auch in der Freizeit Spaß zu haben“, erklärt Vicki Poulos, Global Brand Director der Moxy Hotels.

Den Gast empfängt eine helle, luftige Lobby mit Sitzgelegenheiten, die dazu einladen, zu entspannen, in einem Buch aus der Moxy-Bibliothek zu schmökern, sich mit Freunden auszutauschen oder sich im Fitnessraum am pinken Moxy-Sandsack auszupowern. Die Hotelaufzüge sind ähnlich einer Fotobox mit Accessoires ausgestattet – perfekt für ein Selfie.

„Living Room” als Treffpunkt für alle

Die „Living Room” genannte Lounge ist mit versiegelten Betonböden ausgestattet. An den Wänden befinden sich inspirierende Kunst und Gegenstände mit lokalem Bezug wie beispielsweise verzierte Bierkrüge. Atmosphärische Beleuchtung und Farbakzente sollen Gemütlichkeit verbreiten. Dazu kommen jede Menge Steckdosen, USB-Anschlüsse und ultraschnelles, kostenloses WLAN. So eignet sich die Lounge als allgemeiner Treffpunkt, für Veranstaltungen oder Cocktails zu beschwingter Hintergrundmusik.

Die 164 Zimmer verfügen über geräuschdämpfende Wände, 42-Zoll-LCD-Fernseher, WLAN, zahlreiche USB-Ports, offene Kleiderschränke, bequeme Betten und tiefe Sesseln in ruhigen, neutralen Tönen sowie ein individuelles, deckenhohes Kunstwerk an der Wand. In den Badezimmern stehen Toilettenartikel der Marke Muk, pinkfarbene Haartrockner, Powerduschen und große Spiegel neben einem großzügigen Waschtisch bereit.

Smart und flexibel zeigt sich auch das rund um die Uhr verfügbare gastronomische Selbstbedienungskonzept. Im Restaurantbereich haben die Gäste eine große Auswahl an Speisen und Getränken – darunter frische Säfte, Kaffee, frische Sandwiches, Gebäck oder gesunde Alternativen wie Salate und Antipasti. Abends werden ein Eintopfgericht, Cocktails, Craft-Biere und Weinspezialitäten serviert. An der Fullservice-Bar in der Lobby ist immer etwas los. Sie dient den Gästen zugleich als Check-in, wo ihnen zur Begrüßung ein „Got Moxy“-Cocktail gereicht wird.

Zusätzliche Vorteile mit „Marriott Rewards“

Moxy-Gäste, die Mitglied des Bonusprogramms „Marriott Rewards“ sind und direkt buchen, erhalten über die Marriott-App exklusiven Zugriff auf weitere digitale Features wie mobiles Ein- und Auschecken, Keyless-entry und „Mobile Requests“. Außerdem werden ihnen Punkte für ihren Aufenthalt gutgeschrieben. Sie lassen sich gegen Hotelnächte in sämtlichen Häusern des Marriott-Portfolios einlösen.

Das erste Moxy Hotel weltweit eröffnete im September 2014 in Mailand. Im März 2016 folgten das Moxy Munich Airport und das Moxy Tempe in den USA, im Mai 2016 das Moxy New Orleans, im August 2016 das Moxy Frankfurt Eschborn, im September 2016 das Moxy Berlin Ostbahnhof und im November 2016 schließlich das Moxy Aberdeen Airport. Weitere Häuser sind für Amsterdam, New York City, Wien, San Francisco, Boston und Frankfurt geplant. (red)


  moxy hotels, london, eröffnung, moxy london excel, marriott international, marriott rewards


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.