| news | flug

United: mit strategischen Maßnahmen ins neue Jahr

United Airlines will in naher Zukunft strategische Maßnahmen ergreifen, um Kunden mehr Wahlmöglichkeiten zu bieten, das Streckennetz zu optimieren, Treibstoff zu sparen und Kosten zu senken.
 

Zusammen mit strikter Kostendisziplin will die Airline bis zum Jahr 2020 4,8 Mrd. USD an zusätzlichem Gewinn erzielen. Um preissensibleren Reisenden mehr Auswahl bieten zu könne, wird die Fluglinie demnächst Basic Economy Tarife einführen. Wer diesen Tarif bucht, erhält die Zuteilung seines Sitzplatzes erst am Tag des Abflugs, steigt später in das Flugzeug ein und darf nur ein Gepäckstück mit an Bord nehmen, das unter den Sitz passen muss. Dennoch müssen Gäste nicht auf die klassischen Elemente der Economy Class wie Mahlzeiten, Getränke, WLAN und andere Annehmlichkeiten verzichten. Zusätzlich zur Basic Economy bleibt United beim Angebot der bisherigen Economy, Economy Plus (mit mehr Beinfreiheit) und First Class im US-Inlandsverkehr. Zum 1. Dezember 2016 wird die United Polaris Business Class eingeführt, die neue internationale Premiumklasse.

Ausbau des Netzwerkes und veränderte Bestellungen

Darüber hinaus gab die Airline bekannt, das Streckennetz im In- und Ausland weiter zu optimieren, insbesondere mit Fokus auf die Umsteigemöglichkeiten an den großen Drehkreuzen Chicago, Houston und Newark/New York. Bei den bereits erfolgten Bestellungen für Kurz- und Mittelstreckenjets hat United Veränderungen vorgenommen: Von den 65 Flugzeugen vom Typ B737-700 werden 61 Jets in das Muster B737 MAX umgewandelt, vier Flugzeuge in B737-800. Vor allem die Neuentwicklung der B737 MAX erlaubt es, am Vorteil weiterer Treibstoffeinsparungen teilzuhaben und gleichzeitig die Ausgaben um 1,6 Mrd. USD bis zum Jahr 2018 zu reduzieren. Entschieden wurde auch der Kauf von 24 Kurzstreckenjets Embraer 175. Die Flugzeuge werden an andere Gesellschaften verleast, die für die Regionaltochter United Express fliegen. (red)


  united, united airlines, veränderungen, airline, fluglinie, streckennetz, ausbau, strategie, maßnahmen, economy, tarif, basic economy


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
1 Dezember 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.