| flug

ÖRV Flugentwicklung: Rückgang bei Städtereisen im September

Im September 2016 wurde der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum etwa in gleicher Höhe erreicht, jedoch war bei den Dokumenten ein Rückgang von 2,3% zu verzeichnen.

Den Dokumentenrückgang erklärt der ÖRV primär durch einen reduzierten Städtetourismus innerhalb Europas. Das gesteigerte Angebot auf der Langstrecke wie z.B. nach Shanghai und Mauritius führte automatisch zu höheren durchschnittlichen Ticketpreisen.

„Zusätzlich hatten wir im September 2015 die Streikwelle der LH und damals jede Menge Umbuchungen und Stornierungen, die es heuer in der Form nicht gab“, meint Hannes Schwarz, Leiter des ÖRV Flugausschusses.

(red)


  örv, flugentwicklung, städtereisen, dokumente, umsatz, vorjahresniveau, rückgang, umbuchungen, streikwelle, stornierungen, ticket


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.