| flug

AUA: verbessertes Ergebnis im ersten Quartal

Die AUA konnte ihr Ergebnis im ersten Quartal verbessern und die Verluste auf ein Adjusted EBIT von -29 Mio. EUR reduzieren.

Als Grund dafür nennt die Airline ein Passagierplus von 3,7% und damit im Zusammenhang stehende steigende Umsatzerlöse aufgrund der Aufnahme neuer Strecken auf der Langstrecke und nach Deutschland. Positiv auf der Kostenseite wirkten sich die günstigen Treibstoffpreise sowie der Abschluss eines langfristigen Mietvertrags für die technische Basis mit dem Flughafen Wien aus.

Erweiterung von Strecken, Flotte und Personal

Die Gesamterlöse stiegen im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 8,9% auf 465 Mio. EUR, das Adjusted EBIT lag um 24 Mio. EUR über dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums (53 Mio. EUR). Die Steigerung der Erlöse steht laut AUA im Zusammenhang mit den Streckenneuaufnahmen und dem daraus resultierenden Zuwachs an Passagieren. Dazu gehören Colombo (Sri Lanka), Mauritius und Miami sowie der Ausbau des Nachbarschaftsverkehrs zwischen Österreich und Deutschland. Die Fluglinie beförderte in den ersten drei Monaten des Jahres 2,1 Mio. Passagiere, eine Steigerung um 3,7% und führte 28.909 Flüge durch. Im Jahr 2016 wird die Flotte noch um zwei A320 erweitert, die für den Nachbarschaftsverkehr eingesetzt werden. 128 neue Mitarbeiter, die vor allem in den Bereichen Cockpit und Kabine eingesetzt werden, verstärken die Fluggesellschaft.

Herausforderungen in 2016

Für 2016 erwartet die Airline ein tendenziell herausforderndes Jahr:

„Die Marktsituation ist derzeit angespannt. Denn zusätzlich zur Krise im Nahen Osten belasten nun auch geopolitische Unsicherheiten und damit einhergehend ein kurzfristigeres Buchungsverhalten die Luftfahrt. Dennoch streben wir weiterhin eine deutliche Verbesserung des Adjusted EBIT im Jahr 2016 an“, so AUA-CEO Kay Kratky.

(red)


  aua, quartalsergebnis, quartalszahlen, 1. quartal, adjusted ebit, streckenerweiterung, personalaufstockung, flottenausbau, passagierplus, adjusted ebit


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
16 Dezember 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.