| schiff

MSC stellt Schiff nach China

Ab Mai 2016 wird die MSC Lirica ganzjährig von Shanghai aus Richtung Korea und Japan kreuzen.

„Es ist nun keine Frage mehr, wann MSC ein eigenes Schiff in den chinesischen Markt stellt, es ist nun Realität“, bestätigte Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, in einem Interview dem Online-Portal Seatrade Cruise News die Asien-Pläne.

Im Unterschied zu anderen Reedereien wie Carnival, RCI oder Costa, die bereits in China aktiv sind und Schiffe im Markt positioniert haben, ist MSC eine strategische Partnerschaft mit einem Veranstalter, der CAISSA Touristic Group, eingegangen. Das 1993 gegründete Touristikunternehmender befindet sich in chinesisch-deutschem Familienbesitz und hat seinen Hauptsitz in Hamburg.

Bereits in der Vergangenheit kooperierte MSC mit CAISSA im Gruppengeschäft: „Wir sind seit 2010 am chinesischen Markt durch CAISSA aktiv und freuen uns nun, dass wir durch unsere Partnerschaft unsere Präsenz in China auf das nächste Level stellen können“, erklärt Onorato gegenüber Seatrade.

Die 2.600 Passagiere fassende MSC Lirica wird nach ihrer Wintersaison in Südamerika am 1. Mai in ihren neuen Heimathafen Shanghai einlaufen. Seit gestern befindet sich die Lirica in der italienischen Fincantieri-Werft in Palermo, wo sie im Rahmen des Renaissance Programms einer umfassenden Renovierung inklusiver Anpassungen an das zukünftige chineische Klientel unterzogen wird. (red)


  msc cruises, caissa touristic group, msc lirica, china, shanghai


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Verena Kosnar

Autor/in:

Chefredakteurin reisetipps

Verena Kosnar, seit über 12 Jahren beim Profi Reisen Verlag, ist als Chefredakteurin des Urlaubsmagazins reisetipps und Kreuzfahrtexpertin immer auf der Suche nach spannenden Reportagen




Touristiknews des Tages
21 November 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.